Seelenfrieden vs. Chancenmaximierung

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust. Quasi.

Herz Nummer 1: Frei nach RichDadPoorDad würde ich gerne meinen Cashflow optimieren. Am Monatsende soll so viel Cash wie möglich übrig bleiben. Immer schön liquide sein, die nächste Investitionsgelegenheit kommt bestimmt.

Herz Nummer 2: Ich möchte mein Depotvolumen so schnell wie möglich nach oben bringen, um meine hoffentlich üppigen Gewinne zu maximieren und schrecke nicht davor zurück, meine Aktien-Investments über Kredite zu hebeln.

Weiterlesen „Seelenfrieden vs. Chancenmaximierung“

Gehebelte Cash-Position?

Der nachfolgende Chart zeigt den ETF001 Dax long und den ETF004 Dax short im Vergleich. Ich folge der gängigen Meinung, dass Liquidität der Hedge des Value Investors ist, und man zu jeder Zeit 25 bis 30 % Cash halten sollte, um den Dollar nicht für 50 Cents sondern hier und da vielleicht sogar für 25 Cents zu kaufen. Schöne Vorstellung!

Weiterlesen „Gehebelte Cash-Position?“

Schnelle Überweisungen

Ich habe gestern (Donnerstag) um 16.15 Uhr eine Online-Überweisung von meiner Hausbank Richtung Depotbank vorgenommen. Das Geld wird sehr wahrscheinlich erst am Montag eintrudeln, weil der Annahmeschluss meiner Hausbank offensichtlich überschritten war. Geld, das ich am gleichen Tag von einem anderen Konto zur Depotbank geschickt habe, war taggleich da.

Weiterlesen „Schnelle Überweisungen“

CTSO

Mein Jahreshoroskop liegt Stand heute goldrichtig. 2018 legt sehr ordentlich los: 17,3 % Plus. Vielleicht kann ich den Megaverlust aus dem Dezember ja kurzfristig wieder aufholen.

20181

Heute kamen sehr ordentliche Nachrichten von meiner größten Depotposition:

http://cytosorbents.mediaroom.com/2018-01-08-CytoSorbents-Pre-Announces-Preliminary-Fourth-Quarter-and-Full-Year-2017-Results-and-Issues-Stockholder-Letter

Mit erfreulichen Auswirkungen:

ctso

Kann sehr gerne so weiter gehen. 🙂

Trinity-Study vs maximaler Wohnluxus

Die sicher weithin bekannte Trinity-Study hat untersucht, mit welcher Entnahmerate man auf der sicheren Seite steht, mit seinem Depot nicht pleite zu gehen (https://en.wikipedia.org/wiki/Trinity_study). Ich habe mir hierzu noch kein abschließendes Urteil gebildet. Ist ja auch lange nicht so weit. Gehen wir für diesen Beitrag und nachfolgendes Gedankenspiel aber mal von 4 % p.a. aus.

Weiterlesen „Trinity-Study vs maximaler Wohnluxus“