Guckguck, Stockpicker & Karl

Lieber Stockpicker,
Lieber Karl,

wenn ihr Zeit und Lust habt, könntet ihr bitte mal das Video von Minute 36 bis Minute 44 anschauen? Für mich scheinen die Ärzte in Emden im Einsatz des Adsorbers recht weit zu sein. Die Ergebnisse sehen auch ganz gut aus.

Falls ihr das auch noch kommentieren wolltet, tut euch keinen Zwang an. 🙂

Vielen Dank vorab und viele Grüße!

Update:

Bezugnehmend auf meinen Kommentar an Stockpicker: ein Bild des Familienhundes „Eddie“. Wenn er Mist baut, rufen ihn alle „Eduard“. Wenn er sich für irgendwas zu fein ist, rufen ihn alle „Edward“

eddie2

 

 

Veganer Fresskorb

So, Freunde der Frührente. Jetzt ist es so weit: ich zitiere mich selbst.

„Es gibt drei Gründe, keine Viecher mehr zu essen:

  1. Ethische Motive: bei mir hat exakt ein Film ausgereicht. Nach 95 Minuten und 45 Sekunden war ich weg vom Fleisch/Fisch. Keine Ahnung, wie man den Film gucken
    kann und danach weiter Viecher isst: http://www.nationearth.com/earthlings-1/
  2. Gesundheitliche Motive: da reichen dann schon 74 Minuten und 43 Sekunden – https://www.youtube.com/watch?v=d0IhZ-R1O8g
  3. Umweltpolitische Motive: 91 Minuten http://www.cowspiracy.com/

Niemand hätte niemals gedacht, dass ich nicht mehr ins Steakhouse gehe. Ohne mein argentinisches Filet aus der Stadt „Mercedes“ in Argentinien, war ein Leben nicht denkbar. Und wenn ich nicht im Steakhouse war, saß ich am größten Sushi-Laufband Europas und habe 20 Teller Lachs-Nigiri weggefuttert.

Weiterlesen „Veganer Fresskorb“

Ein Hoch auf Kasachstan

Heute führt uns der hier gelegentlich erwähnte Adsorber nach Kasachstan:

„ein zentralasiatisches Land und ehemalige Sowjetrepublik, erstreckt sich vom Kaspischen Meer im Westen bis zum Altai-Gebirge an seiner östlichen Grenze zu China und Russland. Die größte Metropole des Landes, Almaty, ist ein wichtiger Handelsknotenpunkt. Zu ihren Wahrzeichen gehören die Christi-Himmelfahrt-Kathedrale, eine russisch-orthodoxe Kirche aus der Zarenzeit, und das Zentrale Staatliche Museum von Kasachstan, in dem Tausende kasachische Exponate ausgestellt sind.“

Weiterlesen „Ein Hoch auf Kasachstan“