Mutti, der Immobilienhai

Vor sieben Jahren klingelte das Telefon meiner Mutter. Der lokale Immobilienmakler: „Mutti, ich habe was für Sie!“

Meine Mutter kennt alle Makler samt ihren Familien persönlich. Außerdem kennt sie quasi jeden gewerblichen oder größeren privaten Vermieter. Somit kennt sie viele Preise und im Prinzip jede Bewegung im Markt.

Weiterlesen „Mutti, der Immobilienhai“

Beziehungsratgeber

Nach dem Trennung- und Heiratsratgeber fehlt eindeutig noch der Beziehungsratgeber.

Vor Jahren saß ich auf der Arbeit neben einem Franzosen, der mit Frauen flirten konnte wie kein anderer. Wenn er es darauf anlegte, verließen die noch am selben Abend ihren Freund oder Mann und wälzten sich nackig vor ihm im Staub. Allerdings ohne weitergehenden Erfolg – der Franzmann war verheiratet, hatte zwei Kinder und war seiner Ursel treu. Er liebte es aber trotzdem, bis an die Schmerzgrenze zu flirten – FSK 18 – mindestens. Es kitzelte sein Ego und gab ihm ein Gefühl von Macht.

Weiterlesen „Beziehungsratgeber“

Verbrauchertipp

Saturn hat eine 19 % Rabattaktion gestartet. Falls irgendwer ein Notebook oder so was braucht, könnte sich das gerade lohnen.

Beispiel:

nb

Vergleichspreis bei Geizhals:

nb2

Werde morgen mein Dell XPS 13 mit i5-Prozessor zurückschicken. Das Ding friert manchmal leider ein. Ansonsten ein schönes Gerät. Ich hoffe, der zweite Versuch sitzt.

Ersparnis für mein neues Notebook 1.377 vs 1.551 Euro = 181 Euro.

Und, ja, Konsum ist doof. Aber Notebook und Handy müssen sein. 🙂

Dritthäufigste Todesursache

Focus-Artikel von gestern:

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/dritthaeufigste-todesursache-kaum-bekannt-mein-sohn-war-binnen-12-stunden-tot-warum-wir-mehr-ueber-sepsis-wissen-muessen_id_9618091.html

Und der Case-Of-The-Week: ein ernsthafter Suizid-Versuch aus der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Klinikverbund Südwest, Klinikum Sindelfingen-Böblingen.

Weiterlesen „Dritthäufigste Todesursache“

Blutdruck

Mein Vater, der gerade 75 Jahre alt geworden ist, war ein starker Raucher – so drei, vier Päkchen Reval ohne Filter pro Tag und das rund 50 Jahre lang. Genug, dass sich die Gefäße verengen. Verengte Gefäße, Übergewicht und beruflicher Stress resultieren dann in Bluthochdruck. Und wenn der lange genug unentdeckt und unbehandelt zu hoch bleibt, kommt dann beispielsweise der Schlaganfall.

Weiterlesen „Blutdruck“