Datadog vs CTSO

Gerade Datadog angeschaut, die von Kuma erwähnt wurde.

Datadog wird aktuell zum 62fachen Umsatz gehandelt.

CTSO wird aktuell zum 4fachen Umsatz gehandelt.

Gerundet ist Datadog in dieser Betrachtung 16 mal teurer. Anbei die Umsatzentwicklung im Vergleich.

Und der Gross Margin Vergleich.

Bitte um Nachsicht: Datadog legt ein tolles Umsatzwachstum bei glänzenden Margen hin – aber mir fehlt die Fantasie, um die Bewertung von Datadog investierbar zu finden.

7 Kommentare zu „Datadog vs CTSO“

  1. Das Umsatzwachstum von Datadog ist ordentlich. Falls es die nächste Dekade bestehen bleibt wird der Einstieg unabhängig vom Einstandskurs ein Erfolg. Bin selbst nicht in Datadog investiert, aber ich versuche auch bei Wachstum zu streuen. Einen Vergleich zwischen einer Auswahl an Aktien nehme ich nur bei einer Kaufentscheidung vor. Am Ende versuche ich dabei nicht zu viele Aktien von einem Unternehmen, einem Sektor oder nur einem Markt zu haben. Meine bisherigen Erfahrungen zeigen eine verhältnismäßig kontinuierliche Depotentwicklung trotz hoher Volatilität in Einzelwerten. CTSO ging letztens gut nach unten. Am gleichen Tag ging Alibaba gut nach oben. Die Zeit zuvor lief Alibaba äußerst bescheiden. Gazprom ist dabei in der letzten Zeit unbemerkt wieder auf alte Höhen gestiegen. Was war davon genau voraussehbar? Nichts.
    CTSO wird hoffentlich mit einer weiteren FDA Zulassung die Depotperformance signifikant erhöhen. Ansonsten habe ich aber auch viele weitere Werte die helfen. Reliance Industries finde ich beispielsweise in der Unternehmensführung erstklassig.

    Gefällt 1 Person

  2. @Kiev
    Die (negative) Korrelation zwischen CTSO und Alibaba oder Gazprom dürfte aber rein zufällig gewesen sein.

    @garnix
    Mit Werten wie DDOG oder Crowdstrike, Zscaler etc. aus dem gleichen Segment konnte man im Gegensatz zu CTSO aber ordentlich Geld verdienen. Stichwort Opportunitätskosten, die aber auch schon gegenüber einem simplen DAX, MDAX, S&P500 oder MSCI World ETF recht hoch sein dürften.

    Gefällt 1 Person

  3. @ Daniel

    Die negative Korrelation zwischen den beiden Werten an dem Tag war natürlich Zufall. Mit einem All World ETF hätte man in einem längeren Zeitraum kleinere Schwankungen gehabt und hätte lediglich die Schwankungen in der Breite mitgemacht. Bei einer Wette auf 10 vielversprechende Wachstumswerte wird vermutlich auch nach einem Zeitraum X etwas positiv dabei sein. Eine einzige Position ist wesentlich riskanter, bietet allerdings auch entsprechend mehr Chancen.
    Retrospektiv betrachtet hätte man bei CTSO sicherlich besser das Geld in Bitcoin gesteckt und würde einen Tag vor der zweiten Zulassung zurück wechseln. Das ist natürlich nicht möglich. Bei Bitcoin hätte man am besten auch die Schwankungen
    vor allem nach unten vorausschauend umgangen.

    Gefällt mir

  4. Hallo Garnix,

    das ist wirklich schade, dass Deine Fantasie dafür nicht ausreicht. Vielleicht solltest Du daran arbeiten. 😊

    Ich weiß nicht, ob Du über Software-High-Growth-Investing viel weißt und ich jetzt mit Dingen wie der net dollar retention rate, churn, annual recurring revenue, blended CAC ratio kommen soll. Das macht hier auf Deinem Blog wohl nicht so viel Sinn.

    Bewertung ist jedenfalls mehr als eine Zahl. Es ist auch ein Qualitätssiegel, das einerseits vom Markt und damit auch von vielen schlauen Leuten vergeben wird, aber andererseits auch einem Hype entspringen kann. Die Grenzen sind manchmal fließend.
    Da Du Datadog bisher scheinbar nicht kanntest und die auch sonst nicht überbordend in der Finanzliteratur vertreten sind, ist hier der Hypeverdacht nicht ganz so stark und die Bewertung haben sie sich überwiegend mit sensationellen Fundamentaldaten erarbeitet.
    Es gibt Qualität im Wachstum, in der Art der Umsätze (subskriptionsbasiert), im Management, in den Margen, in der Skalierbarkeit, bei den Erweiterungsoptionen des Geschäftsmodells usw.
    Es hilft natürlich, dass man auf dem Megatrend der Datenanalyse daherkommt, der als das Öl des 21. Jahrhunderts gilt. Dazu gibt es Rückenwind von den noch größeren, unterliegenden Trends der Digitalisierung und der Cloud. Das Wachstum findet hier exponentiell statt und vieles von dem, was sich bezüglich Datenflut noch entwickeln wird, können wir uns heute kaum vorstellen.

    Angesichts der selbstverständlich sehr hohen Bewertung von DDOG könnte man sagen, dass ich mit dem Wind pinkle und Du mit CTSO gegen den Wind. Wer bis jetzt erfolgreicher war, kann ich Dir sagen. Dazu, was auch in Zukunft der einfachere Weg für Rendite sein wird, habe ich eine Meinung. Die ist nicht gleich der Deinen.

    Mein Einstiegspreis ergibt, verrechnet mit den aktuellen next twelve month sales, ein FWD P/S von 28. Das sollte reichen, um einiges an Alpha zu generieren. Das relativiert sich ja schnell bei dem Wachstum. Natürlich kann und wird das Multiple ordentlich kontrahieren in den nächsten 10 Jahren, aber die Folgen habe ich mir vor Augen geführt. Das Wachstum wird gegen die Kontraktion der Bewertung arbeiten und den negativen Effekt mehr als ausgleichen. Das ist jedenfalls meine Annahme.

    Du hast hier also ein qualitativ sehr gutes Softwareunternehmen, das vom Markt mit einigen Vorschußlorbeeren versehen wird und auf der anderen Seite ein Medizintechnikunternehmen ohne FDA-Zulassung mit sehr vielen Fragezeichen in der Story. Ich würde beide Unternehmen schlicht nicht miteinander vergleichen (aktuelle, fundamental belegbare Stärke vs. Hoffnung). Es schadet vielleicht auch nicht, solch verschiedene Investments im Depot zu haben. CTSO ist derzeit ein Turnaround-Value-Play. Ist nicht so meine Lieblingsspielwiese. Turnarounds seldom turn, sagt man. Ich habe auch null Vertrauen ins Management. Die holen mich einfach nicht ab.

    Wenn wir uns aber wirklich über Software-High-Growth-Investing unterhalten wollen, bekommst Du vorher zwei Aufgaben:
    1. Du musst mindestens ein halbes Jahr das discussion board von Saul Rosenthal verfolgen. (Du wirst schnell rausfinden, wer die Schlauen sind.)
    https://boards.fool.com/sauls-investing-discussions-120980.aspx
    2. Du musst den ganzen Blog von Peter Offringa lesen.
    https://softwarestackinvesting.com/

    Vielleicht hast Du ja etwas Zeit, während Du auf die FDA-Zulassung wartest. Gleichzeitig bekommst Du eine ganz andere Idee, wie gutes Fokus-Investieren aussieht bzw. aussehen kann.
    Das Internet ist ein guter Ort zum Lernen. Dazu sollte man in seiner Wahrnehmung aber weniger selektiv sein, als der Garnix den Du uns präsentierst. Die Nummer, dass man nach ein paar Stunden Recherche und Lesen am Ende sowieso alles besser weiß, funktioniert auch nicht (ich meine das hier allgemein; soll nicht heißen, dass Du Dich bei CTSO nicht auskennen würdest). Es gibt wirklich schlaue Leute da draußen. Auch viele maximal Doofe, aber man muss halt von den richtigen Menschen lernen.

    Ich habe 26 Werte im Depot. Der mit der schlechtesten Performance ist mit Abstand CTSO. Sorry, dass ich da immer ins Negative abrutsche… Die Erfahrungen mit CTSO haben mir aber sehr geholfen, über das Investieren an sich zu lernen.

    Gefällt mir

  5. Danke für die Infos, Kuma! Die beiden Links sind in meinen Favoriten gelandet.
    Das Thema wurde bei mir bislang in Feedly relativ leidenschaftslos über den
    Feed von The Digital Leaders Fund (DLF) abgewickelt.

    Wenn ich in der Vergangenheit zwischendurch mal Stefan Waldhauser mit
    Investmentideen nachgehumpelt bin, musste ich für mich immer feststellen,
    dass mir letztlich vieles zu abstrakt war. Auch die Bewertungen.

    Asche auf mein Haupt: ich gelobe Besserung und schaue, wie ich da noch mal
    einen Zugang finde – daher danke noch mal für die Links.

    Gefällt mir

  6. Hallo Garnix,
    hast Du Dir den neuen Quartalsbericht von Datadog angeschaut und die Preisreaktion darauf?
    Unglaublich, wie die auf dem Gaspedal bleiben.

    Zum Thema Waldhauser: Deutschland muss wohl froh sein, dass es wenigstens ihn hat. Er spielt aber nicht in der ersten Liga der Growth-Investoren. Im Grunde ist er noch viel zu ängstlich mit Bewertungen. Seine größten Fehler sind Verkäufe. Wenn man sich sein Wikifolio anschaut, sieht man, dass er seinen erfolgreichsten Positionen (SHOP, SQ, TWLO) immer früh die Flügel gestutzt hat und von den weiteren Kurssteigerungen nicht mehr entscheidend profitieren konnte. Hätte er sie laufen lassen (den richtigen Einstieg hatte er ja gefunden), könnte er wohl für immer auf den Bahamas Cocktails schlürfen…
    Immerhin schlägt er den NASDAQ-Index, wenn auch nur knapp.

    Grüße
    Kuma

    Gefällt mir

  7. Hallo Kuma,

    wie immer: danke für deinen Kommentar und Glückwunsch zu Datadog!

    Bin beruflich gerade schwer gefordert und schleife mich jeweils halbtot ins Wochenende. Nach nächster Woche sollte es wieder besser werden. Stehen auch noch viereinhalb Wochen Urlaub aus für dieses Jahr. Bin im CTSO-Q3-Call diese Woche weggepennt. Sobald die Kopfschmerzen halbwegs weg sind, schaue mir das gerne genauer an.

    Drücke bis dahin die Daumen, dass du selbst bald mit den Cocktails loslegen kannst.

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: