Michael Burry

Video von heute. Gut aufbereitet und sehenswert. Dann wird das wahrscheinlich doch nix mit Kryptomillionen. Und sonst wird’s auch eher schwierig:

10 Kommentare zu „Michael Burry“

  1. Moin,

    Sagt Burry jetzt jeden Monat einen Crash voraus? Vllt schlägt er sogar irgendwann unseren Dirk Müller bei der Daneben-Quote 😉
    VG

    Gefällt mir

  2. Sehr spannend. Mein Bauchgefühl stimmt zu. Nur bei Google und Facebook als vermeintlich Inflationsgeschuetzte Assets grummelt was. Aber ich hinterfrage auch meinen leicht psychotischen Wunsch, Gold zu kaufen und im Garten zu vergraben.

    Gefällt 1 Person

  3. Hi, .jeg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Goldverbot – sehr lesenswert.

    Die Meldeschwelle für anonymen Goldkauf liegt inzwischen bei 2.000 Euro. Da muss man dann langsam anfangen.
    Ich bin so psychotisch, dass ich mich frage, ob ich bei Androhung der Todesstrafe für Goldbesitz, cool bleiben würde.
    Habe vorgestern wirklich eine Wein-Investment-Einladung bekommen.
    Wenn Weinbesitz auch unter Todesstrafe gestellt wird, könnte man sich immerhin ein bisschen Mut antrinken.

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

  4. Hi .jpeg

    Google u Facebook haben quasi ein Duopol auf Online Werbung. Facebook zB erhöht die Preise laufend, obwohl die Anzeigen aufgrund von Datenschutzthemen zB mit iOS zu immer weniger Käufen führen. Dh sie verkaufen ein schlechteres Produkt (Werbung) zu höheren Preisen. Und die Kunden kaufen trotzdem. Das ist der Inbegriff v Pricing Power bzw. die Lizenz zum Gelddrucken!

    Gefällt mir

  5. Hallo garnixoderguru, hm, hab mich auf deine Bemerkung hin nochmal genauer mit Whisky-Renditen in den letzten Jahren befasst. Hab da ja keine Ahnung von aber das Plan B-Argument mit dem Vollaufen lassen, wenn es bergab geht, hat was für sich:)

    Gefällt mir

  6. Hi Garnix,

    wenn das alles so kommen sollte (was ich nicht hoffe, aber auch mein Bauchgefühl sagt, dass das nicht ewig so weitergehen wird), dann wäre neben Immobilien und Gold ein Miteigentum an einem Bauernhof wohl besser als ein Wein-Investment (ich sag nur Nahrungsmittel und Kartoffelschnaps) 😉

    Hoffen wir das beste…
    Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s