Vegane Ernährung bei Kindern

https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Vegane-Ernaehrung-bei-Kindern-ist-Koerperverletzung

Ich habe Fragen.

1. Wenn ein Kinderarzt, der in Ernährungsfragen hinterm Mond lebt und in einem Zeitungsinterview eine Falschaussage nach der anderen macht, bei mir Kopfschmerzen und Übelkeit hervorruft, begeht der dann Körperverletzung?

2. Was passiert, wenn sich dieser Kinderarzt irgendwann mal länger als zwei Minuten mit dem Thema beschäftigt und herausfindet, was für einen Quatsch er da rausgehauen hat? Gegendarstellung zu den eigenen Aussagen, Namensänderung oder Auswanderung?

3. Wenn seine Kinder und Enkel irgendwann auch nur bis 0,01 zählen können und rausfinden, was der Papa-Opa da so verzapft hat, wie gehen die damit in der Familie um?

4. Wenn einer seiner Patienten, der auch nur halbwegs informiert ist, seinen Arzt googelt und dieses Kackinterview liest, hat dieser Patient dann nicht Angst, dass der Typ Inhalte seines Berufs vielleicht auch in großen Teilen aus Yps-Heften entnommen hat?

5. Wie gehen die Kollegen und der Arbeitgeber damit um, wenn sich jemand öffentlich derart vergaloppiert?

6. Wann stirbt die Hoffnung der Empathie-Krüppel, dass das alles nur ein hipper Modetrend ist?

7. Watt?

3 Kommentare zu „Vegane Ernährung bei Kindern“

  1. Man sollte erst „nach“ der ersten Tasse Kaffee kommentieren 🙂 Wollte nur den Graslutscher verlinken…

    LG

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s