Falls das WOMO nervt

Kann ja sein, dass man mal wieder eine Wohnung braucht. Als Frugalistenehrenmann denkt man da sofort daran, eine WG aufzumachen, paar Zimmer untervermieten (an Russinnen oder Schwedinnen oder Tim Schäfer oder so) – und nicht gleich auf die Kacke hauen, eine Butze unterm Dach kann es auch mal tun. Vorteil: bei vielen Dachschrägen, braucht man ja auch nicht so viele Möbel…

Ein Gedanke zu „Falls das WOMO nervt“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s