Was die FAZ kann

können wir schon lange. 25 Fragen. Frisch geklaut und leicht modifiziert. Ich weiß ja, dass Fragebögen scheiße sind, aber wenn einer der Kommentatoren hier gerade nix besseres zu tun hat: bitte kopieren, in einen Kommentar zu diesem Artikel einfügen und die Musterantworten nach Geschmack und Neigung ersetzen.

Der Gedanke dazu: das mit CTSO scheint sich ja etwas hinzuziehen – genug Zeit also, Schuhe und Socken auszuziehen, die Anzughose gegen Shorts auszutauschen, sich einen Longdrink zu organisieren und es sich gemütlich zu machen.

Und, wehe, es macht keiner mit!

1. Was ist für Sie das größte Unglück?
Wiederholungen, allgemeine Zeitverschwendung, ein bisschen auch Fragebögen

2. Wo möchten Sie leben?
Im Wohnmobil an geheimen Plätzen in ganz Europa

3. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Frisch geduscht, satt und müde in einem frisch bezogenen Bett liegen

4. Welche Fehler entschuldigen Sie eher nicht?
Illoyalität und galoppierende Dummheit

5. Ihre liebsten Romanhelden?
Maik Klingenberg & Andrej Tschichatschow

6. Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Wile E. Coyote

7. Ihr wichtigster Lehrmeister?
Wile E. Coyote

8. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
Mut

9. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
„Warm heart, sharp brain & wet pussy“ (ist aber geklaut)

10. Ihre Lieblingstugend?
Sind Dankbarkeit und eine Spur Demut Tugenden?

11. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Siehe irdisches Glück

12. Wer oder was hätten Sie sein mögen?
Ach, das wird schon noch

13. Ihr Hauptcharakterzug?
Megalomanie

14. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Fürsorglichkeit (ungefragt eine vegane Pizza mitbringen oder so)

15. Ihre größte Schwäche?
Zu gut für diese Welt Frauenkörper

16. Lieblingsmusikstück?
Zuletzt getanzt auf: https://www.youtube.com/watch?v=z7WYctKolIc

17. Ihr Lieblingsschriftsteller?
Hängt vom Grad meiner aktuellen Depressionen ab

18. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
Proktologen (bin aber gottseidank noch nicht betroffen)

19. Was verabscheuen Sie am meisten?
Wecker & offensiv vorgetragene Dummheit

20. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
Das Bett

21. Wie möchten Sie sterben?
123jährig mit 1, 2 oder 3 Russinnen

22. Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
Nicht so

23. Ihr Motto?
Hauptsache die Frisur sitzt

24. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar einen GinTonic oder einen alkoholfreien Whisky trinken?
Meinem besten Freund

25. Und worüber reden?
Was gerade so los ist oder Russinnen

10 Kommentare zu „Was die FAZ kann“

  1. Ich fang mal an…

    1. Was ist für Sie das größte Unglück?
    Unangenehme Langeweile, langweilige Gespräche, Unfreiheit
    2. Wo möchten Sie leben?
    Salento, Haus nicht direkt am Meer sondern so, dass man morgens die Straße runter an die Bar laufen kann.
    3. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
    Frau im Arm oder neben sich, sich in die Augen schauen und sagen können „Ich liebe Dich“ und es auch wirklich so meinen. / Das unbeschreibliche Gefühl von Freiheit wenn man sorglos auf das Meer zuläuft. / Italienisches Lebensgefühl
    4. Welche Fehler entschuldigen Sie eher nicht?
    Gefährliche Schlamperei (Beruf), Hinterhältigkeit, grundlose Feindseligkeit, Feigheit
    5. Ihre liebsten Romanhelden?

    6. Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
    Habe ich die Frage richtig verstanden? Seneca
    7. Ihr wichtigster Lehrmeister?
    Schwer zu sagen, wahrscheinlich Papa, auch wenn wir uns selten einig sind.
    8. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
    Skin in the Game
    9. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
    Authentizität, Kongruenz
    10. Ihre Lieblingstugend?
    Mäßigung, Gerechtigkeit
    11. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Interessante Gespräche beim essen, ansonsten Zwischenmenschlichkeiten
    12. Wer oder was hätten Sie sein mögen?
    Surfbrettbauer
    13. Ihr Hauptcharakterzug?
    Realitätsverlust
    14. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
    Sie ersetzen mir oft den Psychiater
    15. Ihre größte Schwäche?
    Keine Reihenfolge: Pizza, Rotwein (Primitivo), Frauen
    16. Lieblingsmusikstück?

    17. Ihr Lieblingsschriftsteller?
    N. N. Taleb, Garnix
    18. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
    Alle Kollegen die wirklich bis zur Rente arbeiten wollen.
    19. Was verabscheuen Sie am meisten?
    Verstandlosigkeit
    20. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
    Pizza
    21. Wie möchten Sie sterben?
    Im Garten unterm Feigenbaum, Meeresrauschen nicht weit
    22. Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
    Kritisch
    23. Ihr Motto?
    Was drin ist ist drin.
    24. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar ein GinTonic trinken?
    Garnix
    25. Und worüber reden?
    Essen, sonstiges

    Liken

  2. Vielen Dank, Nero. Salento sieht gut aus und ist als Reiseziel mit GinTonic notiert.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  3. 1. Was ist für Sie das größte Unglück?
    Meetings auf Arbeit und Rosenkohl

    2. Wo möchten Sie leben?
    Tallinn mit regelmäßigen Besuchen im Pfannkuchenpub „Kompressor“

    3. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
    Von morgens bis abends den ganzen Tag in der Bibliothek verbringen und lediglich für einen leckeren Kaffee & Snack um die Ecke gehen (und zurück). Anschließend zuhause Kopfhörer auf und dieselben Lieblingssongs der vergangenen teils 10 Jahre hören

    4. Welche Fehler entschuldigen Sie eher nicht?
    Unwille zum Lernen des reinen Wissens willen und Ignoranz

    5. Ihre liebsten Romanhelden?
    Der Joker aus Jostein Gaarders „Das Spiel“, Sherlock Holmes, Alfred J. Kwak und die Maske (die grüne)

    6. Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
    Edison Tesla, Jules Verne, Loki (nicht der Marveltyp)

    7. Ihr wichtigster Lehrmeister?
    Meine Eltern, meine Hardcore-Sozialistenoma und Bertolt Brecht

    8. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
    Mut zur Lücke

    9. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
    Selbständigkeit, schlichte Eleganz, Machermentalität

    10. Ihre Lieblingstugend?
    Grundsätzlicher Respekt für andere und vor dem Zufall

    11. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Schiefliegen (nicht zu verwechseln mit Skifliegen)

    12. Wer oder was hätten Sie sein mögen?
    Kindergärtner (fast geworden) oder Hubschrauberpilot (zu verkrüppelt)

    13. Ihr Hauptcharakterzug?
    Selbstironie bzgl. angeborener Taubheit („Heute im Park die Tauben füttern gewesen. Vorbeikommender Polizist meinte, ich soll die Schwerhörigen in Ruhe lassen.“)

    14. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
    Keine Angst vor Witzen über meine Taubheit

    15. Ihre größte Schwäche?
    Kaffee, Enten (lebendig) & und die scharfe Soße „Adgika“ aus dem Berliner Russenladen nahe der S-Bahnstation Landsberger Allee

    16. Lieblingsmusikstück?

    17. Ihr Lieblingsschriftsteller?
    Gibt nicht den einen

    18. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
    Busfahrer in der Großstadt

    19. Was verabscheuen Sie am meisten?
    Überfürsorglichkeit von anderen bzgl. meiner Taubheit

    20. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
    Hörgeräte

    21. Wie möchten Sie sterben?
    An einem Stück

    22. Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
    Wie unsere deutsche Verfassung: Erstaunlich solide angesichts der aktuellen Umstände

    23. Ihr Motto?
    Das Leben ist wie Frankreich – da muss man durch.

    24. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar ein GinTonic trinken?
    Gronkh

    25. Und worüber reden?
    Wonach ihm immer ist

    Liken

  4. Hallo, polnische Kampf-Ente.

    Gute Nachrichten: alle Antworten sind hiermit genehmigt.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  5. 1. Was ist für Sie das größte Unglück?
    Immobilität, geistig, körperlich und stofflich.

    2. Wo möchten Sie leben?
    Ruhiger Ort und gut Verkehrstechnisch angebunden, mit Badehaus im Garten, freistehende Dusche. Eigentlich das was ich gereade habe, and dem Ort, wo ich gerade leben.

    3. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
    Frisches Obst, frisch gekochter Fisch, in geselliger Runde mit Freunden und Bekannten; sich nicht um den Abwasch bzw. das Aufräumen zu kümmern.

    4. Welche Fehler entschuldigen Sie eher nicht?
    Dummheit und Wiederholung der selben Fehler.

    5. Ihre liebsten Romanhelden?
    Die Ritter von Burg Schreckenstein

    6. Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
    Lee Kuan Yew.

    7. Ihr wichtigster Lehrmeister?
    Das Leben, die Fehler der anderen und besonders habe ich meine Fehler lieb 🙂

    8. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
    Loyalität, Humor, in sich ruhend

    9. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
    Wenn die Frau im Schlabberlook umwerfender aussieht als alle Prinzessinnen zusammen, Geist ist geil, direkte Kommunikation, ausgeprägte und gut trainierte Beckenbodenmuskulatur

    10. Ihre Lieblingstugend?
    Fleiss.

    11. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Lesen, Prototyping (Basteln wie was geht bzw. besser geht oder gar nicht geht)

    12. Wer oder was hätten Sie sein mögen?
    Steine. Steine sind die besseren Menschen.

    13. Ihr Hauptcharakterzug?
    Eigentlich ist der lieb, der beisst nicht… meistens, okay, ab und zu. Naja, der kann schon… Okay.

    14. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
    Dasein auch über Entfernungen, Zeit spielt keine Rolle, nach zwei Jahren da weitermachen wo man sich verabschiedet hat, aus Erlebnissen Geschichten für die Ewigkeit entstehen lassen.

    15. Ihre größte Schwäche?
    Mehr Reden als Zuhören.

    16. Lieblingsmusikstück?
    Kid Kophausen – Das Leichteste der Welt https://www.youtu.be/sb8Hvz8bjas

    17. Ihr Lieblingsschriftsteller?
    Marc Aurel

    18. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
    Tagelöhner, die nicht wissen was der nächste Tag bringt.

    19. Was verabscheuen Sie am meisten?
    Sinnlose Verschwenung. Autowaschen und Einfahrt mit Wasser aus dem Hochtank abspritzen und im gleichen Atemzug gesagt bekommen das die Wasserversorgung wieder zusammengebrochen ist … und dann abends kein Wasser zum Waschen zu haben (Herje, ich muss glaube ich jemanden feuern…)

    20. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
    Buchdruck. Bücher sind Schatztruhen (oder Schrotttruhen) des Wissens (oder Unwissens)

    21. Wie möchten Sie sterben?
    Friedlich, mit einem Lächeln auf dem Gesicht, abends einschlafen und nicht wieder aufwachen.

    22. Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
    Nicht Dein Ernst?! Das frage ich mich ständig, irgendwas zwischen grenzdebil und genialwahnsinnig.

    23. Ihr Motto?
    Aus der größten Scheiße wird der beste Dünger.

    24. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar ein GinTonic trinken?
    Queen Elisabeth 2 oder Prinz Philip

    25. Und worüber reden?
    Das wird sich ergeben. Mir fallen immer sehr peinliche Fragen ein.

    Liken

  6. Was ist für Sie das größte Unglück?
    1. Was ist für Sie das größte Unglück?
    Abhängigkeit. Geistig, körperlich und stofflich.
    2. Wo möchten Sie leben?
    Hausboot oder in der Nähe von Wald, See, Großstadt (im Moment nah dran)
    3. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
    Ausgepowert nach Sport in Fuck You Stimmung durch die menschenleere Stadt nach Hause fahren und Jazz-Radio hören.
    4. Welche Fehler entschuldigen Sie eher nicht?
    Illoyalität
    5. Ihre liebsten Romanhelden?
    Garp und wie er die Welt sah.
    6. Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
    Wie kann man denn in der Geschichte eine Lieblingsgestalt haben? Ist doch viel zu abstrakt. Selbst Einstein hatte eine Macke im Privatleben. Elon Musk finde ich coole Sau. Aber in der Geschichte??!
    7. Ihr wichtigster Lehrmeister?
    Suche noch. Vielleicht der Körper?
    8. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
    Loyalität. Humor. Cojones.
    9. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
    Loyalität. Humor. Cojones.
    10. Ihre Lieblingstugend?
    Humor.
    11. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Suchen.
    12. Wer oder was hätten Sie sein mögen?
    Ein Baum.
    13. Ihr Hauptcharakterzug?
    Sture Bitch.
    14. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
    Loyalität. Aber das ist ja Grundvoraussetzung.
    15. Ihre größte Schwäche?
    Manchmal gefühlsblind (s. Nr. 7, wird schon.)
    16. Lieblingsmusikstück?

    Hat Gundermann wohl für seine Tochter geschrieben.
    17. Ihr Lieblingsschriftsteller?
    Bukowski.
    18. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
    Pflegerische Berufe.
    19. Was verabscheuen Sie am meisten?
    Doppelmoral.
    20. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
    Thermomix.
    21. Wie möchten Sie sterben?
    Mit Ansage, damit ich alles verballern kann, was ich habe (plus vielleicht der buckligen Verwandtschaft noch Schulden hinterlassen). Blöd wäre, wenn es mir dann bspw. auf Kuba so gut gefällt, dass ich dann nicht mehr gehen möchte.
    22. Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
    Überraschend gut.
    23. Ihr Motto?
    Jetzt ist auch egal.
    24. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar ein GinTonic trinken?
    Trinke aus familiären Gründen nicht.
    25. Und worüber reden?
    Reden geht immer (berufliche Deformation)

    Liken

  7. Hallo, EV.

    Frage ist geändert:

    24. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar einen GinTonic oder einen alkoholfreien Whisky trinken?

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  8. 1. Was ist für Sie das größte Unglück?
    Nichtstun

    2. Wo möchten Sie leben?
    Mallorca/NYC

    3. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
    Frei nach Harald Juhnke, leicht einen Sitzen und keine Termine

    4. Welche Fehler entschuldigen Sie eher nicht?
    Dummheit

    5. Ihre liebsten Romanhelden?
    Jack Ryan, John Puller, Jack Reacher, TKKG,

    6. Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
    Alexander der Große

    7. Ihr wichtigster Lehrmeister?
    Diverse

    8. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
    Aufrichtigkeit

    9. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
    „Eine Frau muss in der Gesellschaft eine Dame, in der Familie ein Engel und im Bett eine Hure sein“

    10. Ihre Lieblingstugend?
    Philantropie

    11. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    This&That

    12. Wer oder was hätten Sie sein mögen?
    Ich bin der, der ich bin. Alles gut

    13. Ihr Hauptcharakterzug?
    k.A.

    14. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
    Aufrichtigkeit, Hildbereitschaft

    15. Ihre größte Schwäche?
    siehe 3 und 9

    16. Lieblingsmusikstück?
    Summer of 69

    17. Ihr Lieblingsschriftsteller?
    Diverse. Eher so Thriller/Psycho

    18. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
    sich sozial einbringende Menschen (ohne Erwartung eines monetären Gegenwertes)

    19. Was verabscheuen Sie am meisten?
    Magen-Darm

    20. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
    Elektrizität

    21. Wie möchten Sie sterben?
    Schmerzfrei

    22. Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
    ok

    23. Ihr Motto?
    Don’t worry, be happy.

    24. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar einen GinTonic oder einen alkoholfreien Whisky trinken?
    Barack Obama/Helmut Schmidt (muss dann ja ne Outdoor Bar sein…)

    25. Und worüber reden?
    Weltpolitik

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s