Pubertäts-Paradoxon

Spaziergang mit der Tochter auf der Standard-Route. Mit Adlern, Bambis und einer Bank am Feld. Sie liegt auf dem Rücken, ich kraule ihren Kopf und stelle doofe Fragen.

Garnix: „Was ist heute schlechter als vor einem Jahr?“

Sie ist jetzt 14.

Tochter: „Vor einem Jahr war ich mit zwei Freundinnen richtig oft im Kino. Die Mama oder die anderen Eltern haben uns gefahren und uns mit Geld dafür versorgt. Ich weiß nicht, wieso, aber keiner will uns mehr fahren und keiner rückt noch Geld raus.“

Garnix: „Wann ist der beste Kinotag?“

Tochter: „Freitag.“

Garnix: „Was kostet dich ein Kino-Abend?“

Tochter: „Mit Nachos und so vielleicht 16, 17 Euro?“

Garnix: „Ich habe gerade dein monatliches Taschengeld um 30 Euro erhöht. Für einen Kinoabend. Such‘ dir mit deinen Freundinnen möglichst einen festen Freitag aus – der erste oder letzte im Monat oder sowas. Hinbringen bekomme ich zeitlich nicht hin, aber ich kann euch jeweils alle abholen.“

Tochter: „Cool. Danke!“

Garnix: „Gerne. Ich hab da nämlich so einen Verdacht.“

Tochter: „Was für’n Verdacht?“

Garnix: „Ich glaube, dass die Eltern irgendwann zu Arschlöchern mutieren, die anfangen, ihre Kinder anders zu behandeln und das damit rechtfertigen, dass ihre Kinder pubertätsbedingt vermeintlich die Arschlöcher sind. Meine Theorie: das findet zwischen 13 und 14 statt, wenn ihr einen Entwicklungssprung macht, euch abgrenzt und mehr mit Freunden abhängt, Parties organisiert und kaum noch zu Hause seid. Die Eltern entwickeln so eine dunkle Ahnung, dass ihre Kinder keine Haustiere sind und dass sie locker 90 % ihrer Bedeutung verloren haben. Das nervt und kränkt die so, dass sie alles umdrehen und Pubertäts-Verleumdungskampagnen fahren, obwohl sie nur zu doof und unfähig sind, loszulassen.“

Tochter: „Krass. Könnte was dran sein.“

Garnix: „Ich weiß.“

 

Ein Gedanke zu „Pubertäts-Paradoxon“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s