Augen- & Mutter-Update

Ich hatte hier gestern einen Beitrag über meine Mutter veröffentlicht und relativ schnell wieder entfernt:

„Gute Besserung…

Gegen 20 Uhr bekam ich eine Sprachnachricht meiner Tochter. Ihr wurde ohne Angabe von Gründen dafür aber ausdrücklich verboten, mir Bescheid zu geben, dass meine Mutter mit einem Schlaganfall im Krankenhaus liegt. Keine Ahnung, wieso. Also jetzt nicht so konkret. Vielleicht ja wegen 47 Jahren Kloppereien.

Ex-Frau und Tochter wissen Bescheid, Garnix darf nix wissen. Persona non grata und so weiter. Obwohl ich heimlich denke, dass ich mir karmaneutral einen Stock suchen könnte, um damit meine Mutter und meinen Vater (so ein bisschen) im Krankenhaus zu verhauen, lasse ich das mal sein und drücke ihr hiermit die Daumen, dass sie wieder gesund wird.

Superman, falls du mitliest und ich noch über irgendwelche Guthaben verfüge, bitte den Fall übernehmen. Danke!

ps_
Ich habe kürzlich relativ ernsthaft gedacht, dass mein Buch erst erscheinen kann, wenn ich irgendwann mal Vollwaise bin – dabei bleibt es (sehr wahrscheinlich) auch.

@Superman: das ist aber kein Grund zur Eile, gibt eh zu viele Bücher.“
Heute habe ich mit meiner Mutter telefoniert und besuche sie morgen auch. Superman hat gute Arbeit geleistet. Sie ist stabil, in einer sehr guten „Schlaganfall-Klinik“ und scheint sich schnell zu erholen.

Kurioserweise hatte sie meinen Vater, der seinerseits auch Schlaganfallpatient ist, zu einer Kontrolluntersuchung in diese Klinik begleitet, als sie Sprachaussetzer bekam.

Danke, Superman! 🙂

Augenarzttermin am Mittwoch war auch gut: meine Augenärztin ist inzwischen sehr zufrieden mit meiner Hornhaut, hofft noch auf klitzekleine Verbesserungen und hat mich für einen hoffentlich letzten Termin in dieser Sache im Oktober wieder einbestellt.

Pläne fürs Wochenende: mit Tochter und Bruno Spaghetti-Bolognese kochen, ein Lagerfeuer machen, über Lehrer und Vorgesetzte aufregen, nach Sternschnuppen Ausschau halten und/oder den Eurojackpot gewinnen, über den anstehenden New-York-Trip labern und auf der Wiese pennen.

8 Kommentare zu „Augen- & Mutter-Update“

  1. Nehmen wir an du hast Pech und musst dir den Jackpot teilen, also bloß 20 Mios Gewinn.

    Würdest du genau das Gleiche machen wie bereits geplant? Oder doch lieber 1 Mio Wohnmobil, Katamaran wenn Tina keine Zeit hat und sonstiger Luxus?

    Liken

  2. Hallo, Michel.

    Ah, endlich. Die beste Frage der Welt. 20 Mio? Nehme ich.

    Übrigens und ganz wichtig: niemand von den Beschenkten wird je erfahren, wie viel ich in Summe gewonnen habe. Sonst meckern die nur, warum sie so wenig geschenkt bekommen. Ideal wäre es, die Schenkung anonym durchzuführen.

    Auf meiner Beschenkten-Liste sind

    1) Tochter – 1,2 Mio in Depot-Form (80 % ETFs, 20 % CTSO)
    2) Tina – 1 Mio
    3) Cousine – 600 k€
    4) Bester Freund – 600 k€
    5) Kollege 1 – 500 k€
    6) Kollege 2 – 500 k€

    4,4 Mio sind also schon mal weg. Hauen wir kulanterweise noch ein bissschen Schenkungssteuer oben drauf und sagen 5 Mio sind weg.

    Bleiben 15 Mio.

    Alle Schulden tilgen und Haus verkaufen: bleiben 15,3 Mio

    Wohnmobil mit ALLEM für 150 k€, bleiben 15,15 Mio

    Homebase: GROSSE gemeinsame Wohnung mit Tina und ihren Kindern inklusive Platz für meine Tochter – alles zur Miete, deshalb ziehe ich hier nix ab.

    Cash-Reserve für alle Fälle: 300 k€.

    Bleiben: 14,85 Mio

    Für ca. 4,85 Mio bohre ich meine CTSO-Position auf 3 % Firmenanteil auf (so rund 1 Mio Stück).

    Bleiben: 10 Mio

    Für 3 Mio gibt es dann ein Dividenden-Depot, bei 3 % Dividendenrendite wären das 90.000 p.a. – reicht dicke für alle gängigen „Lebenskosten“

    Bleiben: 7 Mio

    Noch mal 3 Mio gehen von mir aus in ein durmeliges ETF-Depot – vielleicht als Sparplan auf drei, vier Jahre verteilt

    Bleiben: 4 Mio

    1 Mio wird gespendet – 500 k€ High Impact Medizin, 500 k€ für irgendwas mit Tierrechten

    Bleiben: 3 Mio

    Behalte ich als Investitions- oder Beteiligungskapital – falls sich mal unterwegs was ergibt. Ich würde mich gerne in ethisch interessanten Wertverbesserungsfirmen einkaufen und ein bisschen mitmischen, wenn ich nicht gerade surfe oder rumsegele. Die Erträge werden gespendet.

    Bleiben: 0 Euro

    Anmerkungen:
    Katamaran ist schwierig, weil Tina 100% seekrank wird
    Um das Thema Segeln abzuhandeln, vielleicht vorübergehend für 150 k€ eine gebrauchte Yacht kaufen und kurz einmal in Etappen um die Welt segeln (ohne Tina, die wegen der Kinder eh noch nicht wegkann)

    Immobilien hätte ich über meine Eltern noch mehr als genug – und wenn ich am Tag X gerade enterbt bin, dann halt keine – nerven sowieso ganz schön

    So oder ganz anders sähe das dann aus. Achso: Krankenversicherung schön über einen Midijob für 80 Euro im Monat.

    Hatte ich erwähnt, dass ich erklärungs- und grußlos kündige? SOFORT.

    Schönes Wochenende und viele Grüße
    Garnix

    Liken

  3. Polnischer Abgang? Sind die Konkurrenzfirmen da bei dir mindestens genauso schlecht oder warum wird nicht gewechselt? Wenn das sooo schlimm ist wie geschildert würde ich mir auch für etwas weniger Kohle einen anderen Job suchen – Seelenheil ist wichtiger als ein Jahr früher Wohnmobilbewohner zu werden.

    Liken

  4. Hi, Paolo.

    Bin offen für Angebote und spreche mit Headhuntern. Ist aber nicht so schlimm, dass ich alles annehmen müsste.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  5. Moin Garnix,
    erscheint dir CTSO + ETFs im 20fachen Millionärsszenario nicht widersprüchlich?
    CTSO, zumindest bei ausreichendem Nachweis von Patientensicherheit und Wirksamkeit in großen RCTs, mutet maximal ethisch an, während ETFs das komplette Gegenteil sind. Ich sage nur McDonald’s im ESG World Index.
    An welche ETFs hast du dabei gedacht?
    Gruß
    Franz

    Liken

  6. Du kündigst ohne neuen Job? Hut ab. Das traue ich mich (noch) nicht.

    Mich nervt es aber auch sehr an.

    Wonach suchst Du? Eine Vertriebsleiter-Rolle?

    Liken

  7. Hi, Daniel.

    Nee, gekündigt wird nicht. Höchstens gewechselt. Sorry, wenn ich da nicht ins Detail gehen möchte.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s