Dies & Das: WOMO

Update in Sachen WOMO. Ich schaue jeden Tag unzählige Videos zum Thema – genauer zu Ladeboostern, Solaranlagen, Wechselrichtern, Lithiumbatterien, Standheizungen, Kompressorkühlschränken, Klimaanlagen, Tankgasgeschichten, automatischen Ausgleichs-Stützen, Induktionsherden, Regalsystemen, Motorradunterbringungslösungen und so einem BirdView-System. Nebenbei schiele ich nach Expeditionsmobilen und Selbstausbauern.

Der Frankreich-Urlaub wirkt noch nach. Der Plan, das Haus zu verkaufen, steht nachwievor. Die letzte Hausverkaufsrunde, die ich auf lediglich 14 Tage angelegt hatte, hat mir wiegesagt 28 Besichtigungen beschert. Das beste Angebot lag ca. 30 k€ unter meinem Minimum. Die 30k€ machen den Unterschied zwischen einem Carado und einem Hymer. Und ich habe es dank schwindsüchtiger CTSO-Kurse gerade nicht so eilig. Auch wenn ich mir schon ein passendes Badezimmer für das WOMO ausgesucht habe:

spa2

spa1

Mitgliedschaft läge für mich so bei 100 Euro im Monat. Ich könnte da ein bisschen planschen und saunieren, bei MoschMosch in der Gegend sauberes Essen futtern, zum WOMO schlendern und mich in die frisch bezogene Bettwäsche meines Queensizebetts werfen, während die Standheizung die Bude im Winter auf beliebige Grade hochheizt.

Hänge derzeit aber etwas durch und werde die nächste Hausverkaufsrunde vermutlich auf nächsten April/Mai schieben.

Bin übrigens seit Jahren ein Fan von Mindmaps, um mein Gehirnjogging etwas zu strukturieren und zu entlasten. Hauptsächlich, weil man unliebsame Themen auch mal zusammenklappen kann. 🙂

Der Snapshot ist aus XMind, das meines Wissens kostenlos und empfehlenswert ist.

womo

 

 

9 Kommentare zu „Dies & Das: WOMO“

  1. Hey Garnix,
    Der aufmerksame Leser entnimmt deiner Mindmap, dass du am Buch arbeitest! Prima und denk dran, dass ich ein handsigniertes haben will.
    Grüße
    Windsurfer

    Liken

  2. bitte mehr zum Thema Leben ins Womo verlagern.
    Haeng an dem Thema auch schon länger dran, hab aber nen Bus mit Selbstausbau in Planung.
    Weiter so!

    Liken

  3. Lieber Garnix,
    Ich finde es immer wieder sehr interessant und unterhaltsam bei Deinen WOMO-Planungen mitzulesen. Meine Gedanken dazu:
    1. Womo schön und gut aber eigentlich ist doch das Segelboot noch deutlich cooler und sogar günstiger wenn man es richtig anstellt (z.B. Marinas meiden und DIY wo’s geht). Dazu CO2 frei -> gut fürs Karma
    Gib dem Katamaran noch ne chance. Oder einer schönen alten runtergerockten Segelyacht, die Du natürlich wieder aufmotzen müsstest;)
    2. Vielleicht statt einer Mopedlösung eine e-Bike Lösung? Ich bin seit 3 Jahren absolut begeisterter e-Biker. Es ist wirklich die reinste Freude wie mit stetigem Rückenwind durch die Gegend zu radeln:)

    Für Dein signiertes Buch hatte ich mich auch schon beworben:)

    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung für Dein Auge (falls noch nötig?)
    Stockpicker

    Liken

  4. Naa Guru , danke noch für die Termindurchsage Caravan 2019 , hätte ich sonst
    wieder vergessen …….. Sieht man sich evt. UNBEKANNTER-WEISE ( Kann ich
    Dich dann am Linsensuppen Henkelmann erkennen ??? Ich werde da dann
    speziell drauf achten , wer da mit Blechdose am Henkel rum läuft ) .
    Ich habe ja wegen T.i.n.a. noch VIEL ZEIT , dass mal in aller Ruhe anzugehen .
    Bleibe aber n.w.v. bei meiner Feuerwehrvariante .
    LG Det

    Liken

  5. Lieber Stockpicker,

    @Katamaran: es läuft ein geheimer Deal mit meiner Tochter – eine/r kauft einen Katamaran, eine/r kauf ein Wohnmobil und wir tauschen immer schön. Nach aktuellem Sachstand muss sie den Katamaran übernehmen (bin wieder überall enterbt und mit den Aktien läuft es auch nicht so richtig rund).

    @eBike: ich bräuchte was autobahntaugliches für zwei Personen (schon wieder wegen der Tochter, die außerhalb wohnt).

    @Auge: vielen Dank! Mittwoch habe ich den nächsten Termin.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  6. Hi, Det.

    Steht noch nicht fest, ob ich überhaupt fahre. Die Dinger, die mich aktuell interessieren, stehen bald auch in der Hymer World, die viel näher ist. Ansonsten schaue ich inzwischen alle Videos von Expeditionsmobilen (https://www.weltreisemobile.com/ und so was). Der Kerkamm fährt höchst selbst hin und wieder zum Brötchen holen mal nach Australien (2 Jahre, 80.000 km) und kommt dann mit 300 Verbesserungsideen für seine Fahrzeuge zurück. Müsste in DüDo in Halle 5 stehen, falls du dir was abgucken willst.

    Wenn man es ganz genau betrachtet, braucht man also drei Fortbewegungsmittel:

    1. Katamaran
    2. Stadttaugliches Wohnmobil
    3. Ein dezentes 12-Tonner-Expeditionsmobil

    Geld reicht derzeit halt allerhöchstens für Nummer 2.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  7. Ja Danke für den Link , hatte ich noch nicht gesehen . Aber die Richtung , wird wohl
    ( NATÜRLICH auch wegen meinen kleinen Networth ) eher Feuerwehr-Auto-Kauf ,
    mit anschliessender “ Individualisierung “ werden . Rechne da für ZUERST-ANFANG
    mal mit so ca. 20k = FAHRBEREIT EINFACH . Im Zuge der Individualisierung
    ( also Zug um Zug ) dann auf ggf. MAX. 200k zu erhöhen ( dann incl. Autark ) .
    Mehr LUXUS , werde ich mir wohl nicht leisten können , da ich ja auch noch jeden
    Monat etwas langweilig VERBRAUCHEN ( Essen / Trinken / Sonstiges ) möchte .
    12 Tonnen wohl auch eher nicht , da ich eigentlich schon rel. FEST , auf ein Fahrzeug
    analog “ HERMAN-Unterwegs “ festgelegt bin . Halt rel. EINFACH und BESCHEIDEN ,
    aber mit ALLEN MÖGLICHKEITEN ( u.a. auch der “ Individualisierung “ ) , incl. 4×4 .

    Segelyacht , bereits AUSPROBIERT , nett , aber für Fahrtensegler aus STAHL
    ( m.M.n. MINDESTVORAUSSETZUNG für Autark incl. Container-Unfällen
    auf Weltmeeren ) nicht notwendiges Networth vorhanden . Und auf zu sehende
    Lebensrestzeit , m.M.n. auch nicht mehr “ ERSTREBENSWERT “ .
    Bedeutet : AUFWAND und NUTZEN , bei meiner erwarteten Restlebenszeit ,
    von MAX. 30 bis 40 Jahren , m.M.n. , nicht mehr in ein passendes Verhältnis
    zu bringen .

    LG Det

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s