Die (quasi) Blutfehde / Oxford-Update

Für die neuen Leser, die auch ein bisschen mitlachen wollen. Es gibt so eine ganz kleine (Blut-)Fehde zwischen der Freiheitsmaschine und dem Blog hier. Ein sexy Selfie und Begeisterungsstürme zu gesundem und günstigem Speisequark (auch mit Selfie) waren mir Anlass genug, auf die Oxford-Studie hinzuweisen. Da der Maschinist auf der anderen Seite über allergrößtes investigatives Gespür (und ganz viele indische Kronzeugen) verfügt, hat er in einem Kommentar zum oben verlinkten Artikel nebenbei auch gleich noch die Oxford-Studie demontiert. Einfach so. Zack.

Den Kommentar habe ich dann wieder kommentiert und so weiter. Wahrscheinlich läuft das irgendwann auf ein Armdrücken hinaus. Oder wer mehr Tinder Matches generieren kann. Auf jeden Fall, fürchte ich, auf jede Menge Selfies.

Gute Unterhaltung weiterhin.

fm

11 Kommentare zu „Die (quasi) Blutfehde / Oxford-Update“

  1. Moin Guru,

    der wohltuende Unterschied zwischen dir und FM ist, dass du neben deinem ebenso großen Ego wenigstens noch Humor und vor allem etwas Eigenironie besitzt. Das macht dich sympathischer um den Faktor 10. Wenn du jetzt noch den FTSE All World kaufst, haben wir nen guten Nachfolger für den Wesir.
    VG

    Liken

  2. Moin Guru,

    bei der Ernaehrung bin ich zieml. undogmatisch, aber als zahlenaffiner Mensch:
    Da du die Oxford-Studie schon gelesen hast, wuerde mich interessieren (nur, falls fuer dich nicht zu aufwaendig und du das sowieso parat hast – mir ist das nicht wichtig genug):
    – wie hoch das absolute Risiko (Anzahl von Anzahl) fuer ischemic stroke („Ischemic stroke is the most common type. It is usually caused by a blood clot that blocks or plugs a blood vessel in the brain.“) ueberhaupt ist?
    (zB 568 Hirnschlaege je 100.000 Patienten in der Altersgruppe von 50-60 Jahre oder so)
    – was dann bedeutet: 13% erhoehtes Risiko bei 100g rotem Fleisch-Verzehr pro Tag (ehrlich gesagt, kommt mir 100g rotes Fleisch pro Tag ziemlich viel vor? Schaetze, ich liege so bei durchschnittlich 20-40g pro Tag? halt ~ ein Rinder-Steak pro Woche)
    (zB 568*1,13 = 642 Hirnschlaege je 100.000 Patienten in der Altersgruppe von 50-60 Jahren? ist das so etwa gemeint?)

    Ich hoffe dann mal nicht bei den 642 sondern bei den 99.448 zu sein 😉

    Schoenen Tach, gute Gesundheit & LG

    Joerg

    Liken

  3. Hallo Garnix,

    Das sind doch prima zahlen bei CTSO. Habe heute morgen schnell mal über Tradegate um die fehlenden 333Stk aufgestockt, bevor um 15:30 dann der Kurs auf der anderen Seite des Teiches steil nach oben geht. 😉
    Also Endbestand von 3.333 erreicht. Ich erwarte jetzt aber wirklich bald einen Kurs von 300 (ob Dollar oder Euro ist mir dann egal) :))))
    Plan ist dann, bei 300 in Maschinisten-ETFs zu gehen und mit in Summe 1,4Mio in 2028 die Option des vorgezogenen Ruhestandes mit 46 Jahren zu haben.

    Grüße
    Windsurfer

    Liken

  4. Moin, Marc.

    Vielen Dank! Der Wesir ist ja noch super in Schuss. Von daher sind die Rollen unterhaltungstechnisch ganz gut verteilt.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  5. Hallo, Anke.

    Ich hatte der Autorin des Artikels eine Email geschickt (https://garnixoderguru.com/2019/08/03/spiegel/). Nur als Update: sie hat mir inzwischen geantwortet, sich für die Infos zum Adsorber bedankt und ihr Interesse bekundet.

    Die Frage, die du stellst, ist aus meiner Sicht sehr berechtigt. Wir hatten hier mal den Gedanken, eine Internetseite aufzubauen, die Hinweise liefert, welche Klinik den Adsorber bereits einsetzt. Im Vorfeld haben wir CTSO angeschrieben und um ein Feedback zu dieser Idee gebeten. CTSO hat uns gebeten, die Idee nicht weiter zu verfolgen. Wir nehmen an, dass man im Vorfeld nicht unnötig Widerstand von Nachzüglern aufbauen möchte. Ich habe länger drüber nachgedacht und das Thema zumindest bis die großen randomisierten Trial-Ergebnisse da sind (harte Fakten) ad acta gelegt.

    Der einzige mir bekannte Weg, wie du jetzt konkret rausfinden kannst, ob irgendeine Klinik den Adsorber zumindest mutmaßlich einsetzt: du gehst auf https://literature.cytosorb-therapy.com/ und tippst in die Volltextsuche den Namen der nächstgrößeren Stadt ein und schaust, ob sich da etwas finden lässt. Leider sind dort „nur“ ca. 250 Krankenhäuser registriert und bei weitem nicht alle haben bislang Fallstudien veröffentlicht. Es bleibt bis auf weiteres meines Wissens aber der trotzdem der einzige Weg (CTSO oder die Uniklinik Jena gibt aus Datenschutzgründen keine Klinikadressen heraus). Ich hatte die Datenbank mal auf Unikliniken abgeklopft, die ihren Einkauf grundsätzlich selbst organisieren und daher schneller/leichter an den Adsorber kommen: von den etwa 36 Unikliniken in Deutschland hatten damals so um die 15 Artikel zum Thema veröffentlicht.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  6. Danke, habe ich gleich mal gemacht und tatsächlich, unser Krankenhaus ist dabei und hatte schon 2017 eine Positive Rückmeldung dazu. Diesen Link werde ich mir kopieren (am besten eintätowieren) und immer dabei haben.
    Grüße von Anke

    Liken

  7. Hi, Joerg.

    In Deutschland hast du so um die 200.000 Erst-Schlaganfälle pro Jahr (270.000 mit den Wiederholungstätern). Weltweit läppert sich das dann schon irgendwann. Ich glaube übrigens, dass die Freiheitsmaschine in bester Absicht handelt und schreibt. Mit welcher Freude und Überzeugung er aber Speisequark fotografiert und propagiert, kann ich im Jahr 2019 des Herrn aber nicht mehr nachvollziehen, wenn ich unterstelle, dass man zwischendurch für drei Minuten nicht vorm Spiegel steht und sich irgendwann und von mir aus Versehen fragt, wo der Speisequark denn so herkommt.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  8. Hallo, Windsurfer.

    Danke für das Update. Bis die 300 USD/EUR auf der Uhr stehen, fällt uns noch was anderes ein als die ollen ETFs, glaube ich.

    Viele Grüße
    Garnix (schreibe noch was zu Q2)

    Liken

  9. Danke, Guru,
    Ich meinte: was ist die Rohdaten Basis in der Oxford-Studie (bzw. in den subsumierten Unter-Metastudien). Die blosse Anzahl ohne Alterskohorten Angabe ist nicht so aussagekraeftig?
    Aber egal…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s