Airen

Da ich gerade gedanklich im Berghain bin.

„Airen“ hat mich vor ein paar Jahren angeschrieben und gefragt, ob ich mit ihm an einem Buchprojekt arbeiten will. Ging irgendwie um Texte aus einem meiner früheren Blogs. Wir haben zwei, drei Mails ausgetauscht. Keine Ahnung, ob das vor oder während seines Mexiko-Exils war.

Zwei Gründe, warum ich das schreibe.

1. Werde ich manchmal nach Buchtipps gefragt. Wer unter 30 ist und wissen will, wie man Parties feiert oder wer älter ist und sich früherer Zeiten erinnern will, sollte seine beiden ersten Bücher lesen.

2. Falls Airen das liest: wir hatten nie wirklich Kontakt, aber warum auch immer, ich würde mich freuen, wenn du dich noch mal meldest. Lass mir dann irgendwas einfallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s