Wikipedia

Bin seit letztem Freitag mit meinem Auge in ambulanter Behandlung. Sehkraft ist nicht so gut. Die meiste Zeit kneife ich das Auge aber ohnehin zusammen und gewöhne mich an den eher mittelprächtigen Gedanken, der Einäugige unter den Lahmen zu sein. Ist Byron Katie nicht auch halb blind?

Zwischendurch bin ich so genervt und am Boden, dass ich stundenlang Eugen Drewermann, dem Strickpullimessias, zuhöre. Zumindest wenn ich nicht gerade Kommentarempfehlungen folge und sowas hier gucke:

Den Film hatte mir schon mal meine filmschaffende Ex-Freundin empfohlen. Ganz gutes Ding.

Derweil hatte meine Tochter den Auftrag, sich drei Sachen zu überlegen, mit denen sie als Person in einem imaginären Wikipedia-Eintrag in fünf Jahren in Verbindung gebracht werden will.

Der Gedanke dazu kam vor ein paar Wochen, als sie darüber klagte, wie elend langweilig Schulunterricht sein kann, wenn Lehrer ausgebombte Zombies ohne Seele und ohne Feuer sind.

Garnix: „Tu mir einen Gefallen: wenn dir langweilig ist, nimm deinen Block und schreibe drei Sachen rein, die dir wichtig sind, auf die du Bock hast. Bock-Block. Irgendwann ist die Schule vorbei. Man muss sicher nicht für alles einen Plan haben – aber es wäre schon cool, wenn man weiß, wofür man so ein bisschen brennt.“

Tochter: „Geht klar. Aber du machst das auch. Nicht dass du noch in irgendeinem Büro verkümmerst.“

Jaja. Das hat man davon.

Garnix: „Touché! Abgemacht.“

Gestern dann gemeinsames Abhängen in den Lafumas.

Garnix: „Lass hören.“

Hintergrundinfo: sie kam gerade aus dem Urlaub mit ihrer Mutter zurück und sieht aus, als würde sie seit mindestens 14 Jahren als Surferin auf Hawaii leben.

Tochter: „Also schon so Richtung Tierrechte.“

Garnix: „Cool.“

Tochter: „Dann: ich will umgehend Surfen lernen. Also so Wellenreiten. Können wir bitte nächste Woche ein Surfbrett einpacken? Keine Ahnung, wie ich drauf komme. Aber ich muss nach Hawaii. Ist so ein Gefühl.“

Garnix: „Klingt gut. Wenn das mit dem Auge halbwegs geht, fahren wir nächste Woche mit dem WOMO nach La Torche oder so. Da kannste Surfen lernen.“

Tochter: „Yes!“

Garnix: „Gute Idee.“

Tochter: „Und dann irgendwas mit Kunst. Malerei, Bildhauerei, Filme, keine Ahnung. Aber ich zeichne wieder die ganze Zeit und das gehört irgendwie zu mir.“

Garnix: „Okay. Kennst du Wild Tales? Musst du gucken.“

Die Augenärztin guckt noch etwas irritiert, wenn ich ihr erzähle, dass ich am kommenden Samstag in ein Mietwohnmobil steige und durch die Gegend kurven möchte. Aber Surfen klappt halt nicht bei der Oma im Garten.

latorche

Tochter: „Und was sind deine Punkte?“

Garnix: „Na gut. Auf die Gefahr hin als Schwätzer vor dem Herrn zu enden… ich hätte gerne sowas wie ein Blog für ethische Impact-Investments, vegane Ernährung und finanzielle Unabhängigkeit. Dann würde ich gerne primär im Wohnmobil leben und nebenbei die besten Plätze weit und breit und überhaupt kennen. Und perspektivisch würde ich mich gerne in größerem Umfang an guten und wichtigen Unternehmen beteiligen und da so ein bisschen mitklöppeln.“

Tochter: „Genehmigt.“

Garnix: „Gucken wir nächste Woche erstmal, wie das mit dem Surfen klappt. Weisst du eigentlich, dass du aussiehst, als hättest du dein ganzes Leben auf Hawaii auf einem Surfbrett gelebt.“

Tochter: „Ja. Deswegen ja.“

Ich neige ja immer zu Übertreibungen – aber wäre das nicht auch eine Idee für eine neu zu gründende Partei?

Die Partei gegen ausgebombte Zombies, doofe CEOs und beschissene Arschlöcher – die Partei für Surfer, Tierrechtsaktivisten und ethische High-Impact-Investoren.

Naja, wiegesagt: erstmal schauen, ob ich mit dem WOMO am Samstag überhaupt vom Hof komme.

Bis dahin übe ich heimlich meine Interpretation von

für den nächsten Termin bei der Augenärztin.

Und ihr so?

7 Kommentare zu „Wikipedia“

  1. Wow, deine Tochter ist ja ne lucky one!
    Ich wollte auch immer Surfen lernen, 2014 habe ich dann eine Woche Surfurlaub in Frankreich gemacht, was sowohl von der Location als auch dem Fakt dass ich mit ner Erkältung ab der Mitte flach lag, mehr so… Meh… War.
    Aber gerade reise ich 3 Monate durch Lateinamerika und Costa Rica hat mir dafür echt gut gefallen zum Surfen lernen! Allerdings bin ich jetzt 24 und nicht … 11? 13? Wie alt auch immer deine Tochter ist xD

    Deshalb „Lucky one“ 😉

    Ich brauche keine 3 Wikipedia-Artikel, aber ich möchte später Mal die beste Disco in Deutschland (oder wo auch immer dann) haben!
    Konzept steht schon, fehlen nur noch paar Jahre Lebenserfahrung, Startkapital, ne Location und ein Geldgeber =D
    (Könnte auch ein veganer Club werden, falls du investieren willst ;P)

    Der andere Traum war ein Haus am Strand auf Kreta

    Ich lese selbst während meines Abenteuers gerne deinen Blog! 🙂

    Liken

  2. Puh, ich hatte schon gedacht, „der neue CEO“ sei der Sewing und du wärst von der Entlassungswelle betroffen und müsstest deinen Plan für die finanzielle Freiheit schneller als gedacht umbauen. Aber scheinbar entspricht das nicht den Tatsachen.
    Insofern kannst du dich ja voll auf die Genesung konzentrieren – und auf Wohnmobil fahren 😉

    Alles Gute für das Auge und schönen Urlaub!

    Viele Grüße
    Die hard

    Liken

  3. Moin Garnix,
    Wir sollten dich ab sofort Guru nennen, dann fühlst du dich vielleicht auch schon besser.

    Also:

    Moin Guru,
    Gibts was neues von CTSO?
    Kurs hat zuletzt ja wieder bissl gewonnen, allerdings ohne Nachrichten, daher schätze ich mal dass das durch den aufwärtssog der Börse insgesamt kam.
    Grüße
    Windsurfer

    Liken

  4. Guten Morgen, einäugiger Guru;) Hawai kenne ich nicht aber Bali ist auch noch sehr schön als Alternative zum Surfen lernen (nur Obacht mit Augen-/Ohrenentzündungen). Gute Besserung auf jeden Fall, aber vielleicht ist so eine Auszeit auch mal ganz gut?! Drücke auf jeden Fall die Daumen.

    Liken

  5. Hallo, givemeanameffs.

    @Tochter: ist nicht so schwer, das eigene Kind anständig zu behandeln. Hab‘ ja auch nur eins und was manche Eltern übersehen: zwei-, dreimal mit den Fingern geschnippt und dann sind die auch schon wieder weg und machen ihr eigenes Ding.

    @Disco: Freunde haben früher große clubartige Parties organisiert. Launisches Geschäft. Wenn du einen eigenen Club hast – auf Kreta oder so, wird das auch richtig kapitalintensiv. Vielleicht lieber (erstmal?) als DJ Geld verdienen?

    @Kreta: hatte vor drei Jahren ein Haus im Sommer da (zur Miete). Landschaft sieht ein bisschen aus wie aus einem Flugsimulator von 1986.

    Sorry für die ganze Nörgelei – klinge gerade wie meine Mutter.

    Viel Erfolg und viele Grüße
    Garnix

    Liken

  6. Hallo, Die Hard.

    Richtig, ich habe mit der Deutschen Bank nix zu tun. Lustig übrigens dass es derzeit ganz viele vermeintliche Stellenanzeigen von denen gibt. Ansonsten sind bei einer Basis von 94.000 Mitarbeitern der Abbau von 18.000 Stellen bis 2022 quasi ein Non-Event. Die natürliche Fluktuation liegt so bei 6 – 9 %. Wenn man die Gehälter nocb einfriert und Boni streicht, kann man das ohne Entlassungen auf +12 % hochschrauben. Unterm Strich plant oder kommuniziert man also einen Headcount-Freeze, den derzeit nach meinen Quellen aber eh quasi alle Banken haben. Dass die ein paar Investment-Bänkern kündigen, habe ich mitbekommen. Aber das war eh klar. Wer da in dem Bereich jetzt noch rumhängt, konnte das kommen sehen (und ist vom Verdacht, Outperformer zu sein, seit längerem befreit). Viel asozialer scheint man dort seit längerem beispielsweise mit (ehemaligen) Filialleitern umzugehen, wie mir in der Vergangenheit berichtet wurde. Wie auch immer: die Deutsche Bank drängt sich seit langem und bis auf weiteres weder als Arbeitgeber noch als Investment auf. Das eine ist mit dem anderen übrigens stark verknüpft. Sewing wird irgendwann die ganze Misere auf das Marktumfeld mit den niedrigen Zinsen schieben – und da ist auch was dran, wie Markus Krall weiterhin regelmäßig nachweist.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  7. Hi, Windsurfer.

    @Guru: können wir machen, wenn die Kurse mal dreistellig sind und die Gemeinde hier so auf + 50 Mio Euro sitzt. Vorher ist mir das Garnix angenehmer.

    @CTSO: wenn ich mal ganz nüchtern und unromantisch sein soll, würde ich sagen, dass der sinkende Kurs der letzten 300 Tage einfach mit den sinkenden Zuwächsen im jeweiligen Vorjahresquartalvergleich zu erklären ist

    Wachstum im Vorjahresquartalsvergleich:
    2018-Q2: 70,6 % (vs 2017-Q2)
    2018-Q3: 48,0 % (vs 2017-Q3)
    2018-Q4: 26,2 % (vs 2017-Q4)
    2019-Q1: 3,2 % (vs 2018-Q1)

    Für einen Growth-Play sieht das ganz schön bescheiden aus. Sollte in Q2 ein Sales-„Befreiuungsschlag“ gelungen sein, zieht der Kurs auch wieder an. Sollte der CEO den Mund zu voll genommen haben und „wir“ gerade so bei 5,5 Mio USD Sales-Umsatz landen (was Rekord wäre), würde der Kurs weiter rumdümpeln bzw. noch mal nachgeben, weil 5,5 Mio USD im Vorjahresquartalsvergleich einem Umsatzwachstum von gerade mal 6 % entspräche. Damit jagt man alle eher kurzfristig orientierten Anleger in Hochgeschwindigkeit vom Hof. Das alles ist aber nur Kurs-Blabla. Die Geschichte lässt sich nicht so einfach runterbrechen. Wenn man möchte, kann man sich hierzu auch mal die Umsatzentwicklung der folgenden Quartale anschauen:

    2014-Q3: 406,9 % (vs 2013-Q3)
    2014-Q4: 177,3 %
    2015-Q1: 23,6 %
    2015:Q2: 16,6 %
    2015-Q3: 3,8 %

    Direkt danach ist man wieder mit 72, 127 und 130 % gewachsen.

    Unterm Strich stehen weiterhin die Fragen:

    1) Funktioniert das Ding
    2) Braucht jemand das Ding
    3) Kann man die Preise weiterhin halbwegs durchsetzen bzw. was macht die Konkurrenz

    @1: fleißig das hier lesen: https://literature.cytosorb-therapy.com/
    @2: sowas hier lesen: https://garnixoderguru.com/2019/06/21/der-heilige-gral-iron-mans-hasen/
    @3: viel lesen und zur Not mich fragen

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s