Schweineohr

Und noch eine echte und wahre Geschichte von Niki Lauda, dessen Mutter übrigens Mama Lauda hieß.

Ein großes Interview stand Niki ins Haus. Auf der Nordschleife, wo er Jahre zuvor seinen schwersten Unfall hatte. Einen Tag vorher lässt er sich von einem Fleischer ein Schweineohr besorgen, das er während des Interviews, ohne dass die Interviewerin irgendwas merkt, an der Unfallstelle ins Gebüsch wirft.

„Look, look! My ear, my ear!“ ruft er dann laut im nächsten Moment.

Gab Zeugen für die Geschichte.

4 Kommentare zu „Schweineohr“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s