Frugalisten-Katastrophe

Gestern ist mein Handy, ein S8, verreckt. Display hat nur noch geflackert. Bei Handy und Notebook hört bei mir der Frugalisten-Spaß auf. Muss funktionieren. Vor allem, weil ich kein stationäres Internet mehr habe und auf meinen LTE Magenta XL Tarif für 79 Euro abzüglich 10 Euro Dingdsa-Rabatt immer und überall angewiesen bin.

Was tut da der gepflegte Frugalist? Er fährt zum nächsten Telekom-Shop, bohrt den Vertrag um 20 Euro auf (läuft eh nicht über mein Konto), jammert ein bisschen, legt 209 Euro obendrauf und kommt mit einem S10+ mit 512 GB wieder raus.

Ich hoffe, das Ding hält jetzt mal so vier Jahre. In zwei Jahren könnte ich den Tarif wieder von 89 auf 69 Euro runterfahren. Dann hätte der Spaß 24 x 20 + 209 = 689 Euro statt deutlich über 1.000 Euro (Listenpreis 1.249 Euro) gekostet.

LTE-Geschwindigkeit mit dem neuen Ding liegt bei 150 – 160 Mbit in meinem Haus. Ganz schönes Ding, das die Koreaner bauen. Startbildschirm ist aber gewöhnungsbedürftig:

SmartSelect_20190428-233003_One UI Home

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s