Performance Update

Was meint er denn mit Performance? 🙂

Im Bewusstsein um die Gefahr, auf dem Scheiterhaufen der Finanzblogger und CTSO-Investoren zu enden, anbei meine Depotperformance seit 31.10.2016.

bm2

(Garnix firmiert auch unter dem Namen „Papa“. Lass das mal den Papa machen und so.)

Erster Einstieg in CTSO im September 2017. Mein persönlicher Einstandskurs liegt aktuell bei etwa 6,46 Euro. Bin hier also auch etwas unter Wasser. Mein Großinvestorenfreund mit inzwischen 145.000 Stück bekommt hin und wieder zur Beruhigung eine Mojito-Orgie finanziert. Dafür bekomme ich bei einem Aktienkurs von rund 70 USD aber auch ein 100.000 Euro Wohnmobil von ihm spendiert. Derweil gilt es, Fassung und Humor zu wahren. Oder halt in Panik zu verfallen. Je nach Lust und Laune.

9 Kommentare zu „Performance Update“

  1. So, so Guru,
    was soll mir Deine Tabelle sagen?
    Auf dem Papier liegst Du vorne – na und?
    Abgerechnet wird am Schluß, also in 5 1/2 Jahren. Ich bin mit Performancevergleichen überfordert, wüsste nicht mal, wo ich das ganze Zahlenmaterial sammeln sollte. Warum ist das immer so wichtig?
    Deine Seite besuche ich weil es Spaß macht und ich begeistert bin , ob Du vorne oder hinten liegst ist mir Wurscht.
    Frohe Ostern

    P.S. Was ist der Veganer an Ostern Eier und Schokolade geht ja wohl nicht. Da Du in Frankfurt lebst bietet sich „Grüne Soße“ an. Würde mir aber ohne Tafelspitz oder zumindest ein paar Eiern nicht gefallen.

    Liken

  2. Hallo, Baumaier.

    Schön dass sich jemand für 30 % veganen Inhalt begeistern kann. 🙂

    „Benchmarking“ ist das Salz in der Autisten-Suppe. Ohne Benchmarks wüsste man ja gar nicht, ob man sich gut oder schlecht fühlen soll.
    Wegen Ostern: der Veganer isst Schokolade! Er muss nur etwas suchen, bis es auch schmeckt. Die hier geht aber: https://www.alles-vegetarisch.de/lebensmittel/suesswaren/schokolade/rapunzel-nirwana-vegan-mit-dunkler-praline-fuellung-bio-100g

    Mein neues Lieblingslokal in Frankfurt ist ein israelisches Restaurant – hier gibt es Bilder / ALLES vegan: https://www.google.com/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x47bd0f890bf73ee5%3A0xc50316a6999daae8!2m22!2m2!1i80!2i80!3m1!2i20!16m16!1b1!2m2!1m1!1e1!2m2!1m1!1e3!2m2!1m1!1e5!2m2!1m1!1e4!2m2!1m1!1e6!3m1!7e115!4shttps%3A%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fp%2FAF1QipMBTnhAGVXyPPw1IS46HkoTe_eEDweIs0RfqESk%3Dw93-h94-n-k-no!5srestaurant%20balagan%20-%20Google-Suche!15sCAQ&imagekey=!1e10!2sAF1QipMBTnhAGVXyPPw1IS46HkoTe_eEDweIs0RfqESk

    Dir frohe Ostern und viele Grüße
    Garnix

    Liken

  3. Und ich stehe bei grandiosen -41,37 % 😀 Aber das gibt einem den gewissen Nervenkitzel ggü. den langweiligen + 17 % des MSCI World..

    Gewaltfreie Ostern!

    Liken

  4. Hi, Julius.

    Das tut mir leid. Falls es dich tröstet: einer der Schwiegersöhne meines Großinvestorenfreundes ist BWL-Prof und bei 14,90 USD eingestiegen. Wenn der meckert, wird er gefragt, warum er nicht billiger gekauft hat. 🙂

    Viele Grüße und schöne Feiertage!
    Garnix

    Liken

  5. 1. Der S&P500 Total Return kommt auf 43,38% und hat Dich wohl in ein paar Tagen ein. Du solltest hier die Dividenden nicht unterschlagen. Im DAX sind sie ja inkludiert.
    2. Schön, dass wir hier mal eindeutig feststellen, dass CTSO derzeit leider ein Underperformer ist und Deine Perfomance deshalb noch gut aussieht, weil Du am Anfang erfolgreiche Strategien gefahren bist – mit mehreren Depotteilnehmern! 😉

    Gemeinsam hoffen wir auf bessere Zeiten…
    Das immens größere Risiko bringt kein Alpha. Also doch besser ETF-Sparen? 🙂

    Liken

  6. Auweia – das ist ja ganz grosses Kino hier!
    Mit Prozentrechnung hast Du es wohl nicht so sehr, oder?

    Du stellst die jährlichen prozentualen Änderungen verschiedener Kapitalanlagen fest und berechnest daraus dann eine Summe und einen Mittelwert? Mit dieser Nummer kannst Du im mathematischen Grusel-Kabinett auftreten.
    Mindest genau so gruselig ist aber die Tatsache, dass Deine Anhänger hier offenbar ehrfurchtsvoll mit offenem Mund dabei stehen und staunen, anstatt Dir Dein Machwerk links und rechts um die Ohren zu hauen.
    Vielleicht probierst Du es ja noch mal neu. Kann ja sein, dass Du trotzdem noch an erster Stelle stehst. Wenn nicht, weisst Du warum nicht.

    LG, Tooni
    P.S.: Und weil es ja hier ohnehin keiner von selber begreift, hier kurz die Erklärung:
    Ein Depot von 100T€, welches im ersten Jahr einen sehr guten Erfolg zu verzeichnen hat, steht am Ende des Jahres bei 200T€, also +100%. Im nächsten Jahr verliert es die Hälfte wieder (-50%) und steht wieder bei 100T€. Die Summe der beiden Prozentwerte beträgt: 50%, verteilt auf die beiden Jahre ergibt sich ein Mittelwert von 25%/Jahr. Tolle Zahlen für ein Depot, welches keinen müden Cent vorwärts gekommen ist, nicht wahr?

    Liken

  7. Hallo, Tooni.

    Die Zahlen sind aus einer „Benchmark Jahresrenditen Heatmap“ aus Portfolio Performance und haben nicht den Anspruch, den TTWR, IZF oder die CAGR abzubilden. Und, ja, ich liege auch nach dem TTWR vorne, der hier periodisch im Blog auch mal auftaucht.

    Ist der „Ton“ dein Ernst? Falls ja, dürfte das dein letzter Kommentar hier gewesen sein.

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  8. Tooltip zu Portfolio Performance und Performance-Vergleichen damit: Rechtsklick auf Heatmap Titelzeile, Menüpunkt „Ornament“, Summe und Standardabweichung zur Anzeige auswählen. Die Summe entspricht dem TTWRoR über den gewählten Zeitraum im Dashboard. Teilt man sie durch die Standard-Abweichung des jeweiligen Instruments oder Depots, hättest du so etwas wie eine Sharpe-Ratio bzw. ein risikoadjustieres Vergleichsmaß für Wer & Was 🙂
    Könnte das Ranking leicht durcheinander bringen oder demütig machen, aber das ist Dir sicher klar: mehr Rendite mit mehr Risiko ist keine Kunst, sondern nur Nervenstärke und Glück (der schwarze Schwan macht gerade Urlaub, Theranos lässt grüßen). IZF oder CAGR sind über 2.5 Jahre nicht wirklich interessant.

    Liken

  9. Hallo, Covacoro.

    Ich denke, dass der Theranos-Vergleich hinkt – unter anderem weil die in der Spitze eine 40fach höhere Marktkapitalisierung aufwiesen. Jedenfalls bin ich bereit, ein paar Stücke abzugeben, sobald CTSO bei 9 Mrd notiert. 🙂

    Die Sharpe-Ratio kann ich ab einer gewissen Flughöhe gerne zu meiner neuen Religion machen – bis dahin bin ich eher bei Florian Homm, der das Downside zum Upside-Potential in Relation setzt und mit seiner Clinuvel (nach Jahren) und in Einklang mit der heiligen Maria ganz gut fährt. 🙂

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s