Blogpolizei

Wann kommt die eigentlich, die Blogpolizei, und macht 100 % der Finanzblogs aus Redundanzgründen zu? Ist das nicht auch Verschwendung, wenn man so seine Zeit verballert? Und dann die ganzen unsäglichen Bücher dazu? Tut das Not?

Solche Fragen stelle ich mir manchmal und könnte nicht mal mir selbst erklären, warum ich den ganzen Quatsch selber lese und da auch noch mitmache.

Kommt aber noch schlimmer: ich überlege derzeit relativ ernsthaft, einen Roman (/ Prosa) zu schreiben. Wenn man mir in der Vergangenheit angetragen hat, meinen Job hinzuwerfen und endlich als Autor zu leben, war meine Antwort: „gibt jedes Jahr 80.000 neue Bücher, braucht keine Sau, Unsterblichkeit ist nicht jedermanns Sache und die Bezahlung ist auch scheiße.“

Hintergrund: ich gewinne jede Woche neue Feinde auf der Arbeit, habe gerade den letzten Houellebecq gelesen und, überwiegend ohne anzugeben, humortechnisch können meine Geschichten da mithalten.

Also: neues Ziel – bis 2024 zu den Arschgeigen ins Literarische Quartett.

ps_
NOCH sind meine Haare auch schöner als die von Houellebecq!

8 Kommentare zu „Blogpolizei“

  1. Gaudeamus igitur!

    Welch erfreuliche Nachricht, der Guru schreibt ein Buch. Ich schließe mich DocSchneider an und bestelle ebenfalls ein Exemplar.

    Ich frage mich auch manchmal warum ich diverse Finanzblogs verfolge (z.B. über Finanzblogroll), in denen immer wieder das gleiche steht und das Niveau manchmal schon recht low ist. Ich finde es dennoch bemerkens-, lobens- und dankenswert, dass sich jede Menge Leute Zeit nehmen und Texte/Inhalt/content bereitstellen. Dank und Respekt an alle Blogger der Welt! Ein jeder Leser kann sich am Ende aussuchen, was er gerne liest und was nicht. Was den Garnix-Blog angeht sehe ich zumindest keine Gefahr, dass er ins Redundanz-Cluster fallen könnte.

    Ich mag Houellebeqc, das neueste Buch habe ich nicht gelesen. Ich mochte „die Ausweitung der Kampfzone“, „Elementarteilchen“, Plattform“ und „Unterwerfung“, weiteres habe ich nicht gelesen. Man kann auch diesem Autor Redundanz vorwerfen: Am Ende geht es immer um Vereinzelung des Einzelnen, Macht und erfüllte oder frustrane Sexphantasien:)

    Nur falls, und ganz eventuell, Du, lieber Guru, gerade keine bessere Verwendung für das ausgelesene Houellebecq-Buch haben solltest, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du es mir leihen könntest:)

    Du publizierst zwar keine Photos aber ich bin mir recht sicher, dass Du im Beauty-Contest mit Michel durchaus Chancen hättest;)

    Liebe Grüße
    Stockpicker

    Gefällt mir

  2. Hallo, Stockpicker.

    Habe das Seitenumblättern outgesourced und bin fleißiger Audible-Kunde. Sorry. Dafür aber noch einen Tina-Tipp: die hat sich das neue Buch für 13 Euro gebraucht gekauft, gelesen und für 14 Euro wieder verkauft. Sie ist übrigens Ebay-Kleinanzeigen-Königin und hat mir diesen Monat Stand heute 1.700 Euro an Extra-Erlösen beschert (paar Sachen passen einfach nicht ins Wohnmobil). Meine Tochter ist inzwischen bei Kleiderkreisel sehr aktiv und verkauft den ganzen Prada-Burberry-Wahnsinns-Konsum ihres Umfelds bei Kleiderkreisel.

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

  3. Hochgeschätzter Guru,

    das Wort Redundanz habe ich seit Jahren nicht mehr vernommen. Es war neben degoutant eines meiner Lieblinge im sprachlichen Umgang mit meiner leider schon verstorbenen Tante.
    Sollest Du tatsächlich zum Schriftsteller avancieren, bestelle ich hiermit verbindlich Dein erstes Buch, gerne mit Widmung (hoffentlich wird das kein so redundanter Schinken zum Thema wundersame Geldvermehrung).
    Ich hoffe nicht nur Deine Haare sind gefälliger als die von Houellebecq.

    Gefällt mir

  4. Lieber Baumaier,

    Vielen Dank für die Vorbestellung! Ich arbeite noch am roten Faden des Buchs. Wird aber tendenziell und überwiegend eher mit Geldvernichtung zu tun haben. 🙂

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

  5. Hallo GoG,

    auch von mir eine Bestellung für Dein Buch, da bin ich gespannt!
    Houellebecq bzgl. Frisur und guter Laune zu übertreffen, sollte klappen 😉 Hab‘ den euen H. allerdings noch nicht gelesen, weil es laut der der mäßigen Kritiken nicht so viel Neues gegenüber seinen letzten Büchern zu geben schien. Sobald/falls er hier in der kleinen Kinder- und Erwachsenen-Bücherei auftaucht, lese ich ihn.

    Zur Redundanz: ich lese ca. seit Weihnachten Finanzblogs und die Redundanz ist wirklich auffällig – teilweise auch verständlich, wenn man einerseits beim Thema bleibt und andererseits alle paar Tage was Neues für seinen Blog braucht. Außerdem scheint mir der Grünschnabelanteil recht hoch zu sein – offenbar haben viele jüngere erst nach 2009 angefangen und sind noch hochmotiviert dabei, weil’s bisher so schön geklappt hat und es mit der FF in wenigen Jahren so realistisch aussieht.
    Trotzdem gut, dass das Thema finanzielle Bildung immer wieder gebracht wird, und gerade bei den älteren Bloggern gibt es reichliches und m.E. sehr gutes Lesefutter.
    Wenn ich mich im Kollegenkreis umhöre, dann gibt es viele, für die Aktien entweder was für Zocker sind oder – bei den politisch linkeren Kollegen – nur für Kapitalistenschw****.

    Noch ein kleines Gemeindeupdate: habe nach den Quartalszahlen weitere 100 CTSO zu $7.05 bekommen (ich war der kleine Zacken nach unten) – war eine Teilausführung, hätte gerne mehr gehabt, und bin jetzt bei 1100 insgesamt.

    Viele Grüße
    inventivedog

    Gefällt mir

  6. Hallo, inventivedog.

    Bestellung notiert. Vielen Dank! Danke auch fürs Gemeindeupdate. 32 CTSO-Aktionäre sind wir jetzt schon (eigentlich ein paar mehr – aber nicht alle wollen sich outen). Hoffentlich geht das gut. Da habe ich ‚was angeleiert. Auf der anderen Seite: meine Tochter will ihre CTSO-Aktien nicht unter 150 Dollar hergeben. Kollektives Daumendrücken ist angesagt.

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s