Walking on Broken Glass

„Now everyone of us was made to suffer
Everyone of us was made to weep
We’ve been hurting one another
Now the pain has cut too deep
So take me from the wreckage
Save me from the blast
Lift me up and take me back
Don’t let me keep on walking
I can’t keep on walking, keep on walking on broken glass“

Ich bin ja nicht nur Six Sigma Master Dingsda, ich bin ja auch Black Belt des 36. Grades in Sachen Spätherbst- und Frühwinterdepressionen. Meine Zeit kommt, wenn die letzten Blätter gefallen und die Wertpapierkurse am Implodieren sind. Sobald der Adventskalender des Berufslebens JEDEN Tag ein neues Türchen öffnet, das einen innerlich immer lauter „Kündigung“ rufen lässt, dann greife ich auf folgende Tricks zurück. Alle gut für die (nicht vorhandene) Seele. Vorausschickend: eine gute Linsensuppe gehört natürlich dazu – aber die lasse ich heute mal weg (quasi).

1. Käsebrötchen – in meinem Fall mit veganem Käse belegt. Und, ja, das gibt es – aber man muss laaange suchen, bis man den richtigen „Käse“ findet

2. Wollmützen – ich trage den kompletten Winter über Wollmützen, geht auch gar nicht anders, weil ich morgens dusche und nie Haare föhne

3. Bratkartoffeln und grüne Soße in Gaststätten, die seit 1910 weder das Mobiliar noch die Dekoration gewechselt haben (nein, ich will nicht wissen, wo die im Winter die Kräuter hernehmen)

4. Biber-Bettwäsche – eh klar

5. Heiße Liebe – also einen Eimer gutes Vanilleeis plus heiße Himbeeren dazu

6. Kaminfeuer – wenn’s gar nicht anders geht (Kosten und so) Ethanol-Deko-Ding oder eben auch Kerzen oder halt eine richtig gemütliche Decke rausholen

7. Für den sechsjährigen Sohn der Lieblingscousine ein Arsenal an NERF-Waffen bestellen und ein NERF-Ausscheidungsturnier am Heiligen Abend im Kreise Familie inklusive der nervigen Oberstudien-Rätin-Tante-A-D organisieren

8. So wenig wie möglich nachdenken

9. Hunde und/oder Katzen streicheln

10. Musik hören

Alle weiteren Winterüberlebenstipps gerne in den Kommentaren.

5 Kommentare zu „Walking on Broken Glass“

  1. Hallo, Teilzeitinvestor.

    Sorry, habe deine Frage bis eben überlesen. Ich bin aktuell mit „Violife SCHEIBEN mit Cheddar Geschmack, 140g“ in Verbindung mit „Vantastic foods SIM SALA MI am Stück, 500g “ und ein paar Gurken drauf, ganz glücklich. Ich bestelle hier: http://www.alles-vegetarisch.de

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

  2. „Spätherbst- und Frühwinterdepressionen“ …für sowas bin ich auch ein Kandidat. Dieses Jahr ist es besonders nervig – vielleicht, weil ich mir letztes Jahr zur gleichen Zeit eine vierwöchige Auszeit in Australien gegönnt habe.

    Meinen Kalender habe ich seit ein paar Wochen jeden Tag bis 10 Uhr für Termine geblockt, vor 9 Uhr fange ich selten an. Das ich dafür dann die letzten 2 bis 4 Stunden allein im Büro sitze, nehme ich im Gegenzug gerne in Kauf. Würde ich vermutlich sonst eh machen in der aktuellen Situation… Ich nutze in dieser Hinsicht meine fast grenzenlose Narrenfreiheit, da ich meinem Chef vor kurzem mal wieder den Arsch gerettet habe.

    Meine Tricks bzw. die, die mir spontan einfallen:

    1. Montag bis (höchstens) Samstag Abend Vollgas geben. Der Sonntag ist dann für die maximale Entspannung da.

    2. Alte Serien schauen, die man früher schon geliebt hat. Derzeit ist das bei mir z.B. Boston Legal. Noch immer großartig!

    3. Tee mit Honig. Viel Honig.

    4. Pläne schmieden für den Sommer. Ich hab mir zum Beispiel u.a. vorgenommen, 4 Freibäder im Großraum meines Wohnortes zu Besuchen, wo ich noch nie war.

    To be continued…

    Liken

  3. Hi. DrKangaroo.

    Bei mir ist auch alles vor zehn Uhr geblockt. Zusätzlich habe ich auch den kompletten Freitag geblockt. Anders bekomme ich keine Nachhaltigkeit in das ganze Meeting- und Workshop-Gedöns. Irgendwann muss auch mal Zeit sein, am Schreibtisch sitzen zu bleiben, aufzuräumen und einen Soll-/Ist-Vergleich zu machen. Kann ich sehr empfehlen. Nur dürfen die anderen davon nix wissen. 🙂

    Viele Grüße
    Garnix

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s