Gemeinde-Updates

Klingt vermutlich komisch bis anbiederisch aber hier und da wüsste ich gerne, wie es den Protagonisten dieser Seite gerade so geht. Da viele der Kommentatoren meines Wissens kein eigenes Blog haben, würde ich hier gerne den Rahmen für ein paar „Gemeinde-Updates“ schaffen.

Wie läuft es mit DocSchneiders Autohaus – sollen wir mal vorbeikommen und ein paar alte Diesel-Autos kaufen? Was macht der Nachwuchs und wie geht es seiner ExF? Ist das große schöne Haus preis-/leistungsmäßig nicht vielleicht doch zu  groß/teuer? Und wie geht’s den Mährobotern? Wie läuft es bei Ugly Duckly – hat er inzwischen eine Antwort für sich gefunden, was „danach“ kommt? Ist das Kind schon da? Wie war Dets erster WOMO-Ausflug und sprechen seine Kinder noch mit ihm? Wie geht es Annabella in der Schweiz und ihren Ruhestandsplänen? Hat DrKangaroo das Haar in der (Linsen-)Suppe entdeckt? Hat sonst irgendwer CTSO gekauft/verkauft? Wie viele Sorgen macht sich der Maschinist, wenn CTSO steigt/fällt (für andere Themen hat er ja sein eigenes Blog)? Hat Matthias Zeit und Lust, eine CTSO-Verfügbarkeits-Datenbank für uns aufzubauen? Will jemand Absolution für irgendwas? Hat jemand eine neue Erkenntnis gewonnen?

Bitte alles per Kommentar in die „Gemeinde-Updates“ werfen!

Der Eintrag wird dauerhaft rechts verlinkt.

 

34 Kommentare zu „Gemeinde-Updates“

  1. Hi, Jörg.

    Danke für den Tipp! Es werden jetzt jeweils die neuesten zehn Kommentare angezeigt, wobei der allerneueste Kommentar unten steht. Könnte passen.

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

  2. Okay, ich war jetzt gerade maximal verwirrt bis ich diese Funktion mit den älteren und neueren Kommentaren entdeckt hatte. Muss man mal ausprobieren wie das funktioniert.
    Bzgl. des Einwandes das man meterweise scrollen muss. Bei Seiten die chronologisch absteigend sortieren muss man in der Regel noch mehr scrollen. Wieso? Man liest den Artikel, darauf folgt dann der letzte abgegebene Kommentar, dieser wiederum bezieht sich auf etwas was ein Vorposter geschrieben hat. Ergo scrollt man im Kommentarfeld ganz nach unten zum ältesten Kommentar um dann wieder nach und nach nach oben zu den neueren Kommentaren zu scrollen. Das nur zur Begründung wieso ich diese Sortierung nicht mag.
    Mit der jetzigen Lösung könnte ich mich wahrscheinlich anfreunden.

    Gefällt mir

  3. Hi, Dziubdziuk.

    Wäre halt eine halbwegs gute Lösung für die Dauerlinks mit vielleicht irgendwann sehr vielen Kommentaren. Wenn ich die Anzeige-Anzahl der neuen Kommentare von 10 auf 25 oder so hochstelle, sollte das sonst (bei den Nicht-Dauerlinks) nicht weiter stören. So zumindest die Idee dahinter.

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

  4. Hänge mit der Tochter im neuen Haus ab. Sie wird in Lichtgeschwindigkeit groß. Ich räume gerade die Bahn und freue mich für sie, dass sie sehr enge Freunde hat, mit denen sie gemeinsam die Welt erobert. Gestern haben wir einen neuen „Umgang“ verhandelt. Bislang gab es Papa- und Mama-Wochenenden. Die Mama-Wochenenden wurden heute von ihr in Freunde-Wochenenden umbenannt. Zur Erklärung: ihre Mutter wohnt fußläufig zu allen Freunden. Bisherige Regelung: mit Ausnahme des ersten Wochenendes im Monat war sie jedes Wochenende bei mir. Außerdem gehen wir jeden Mittwoch essen. Den Mittwoch behalten wir bei. Bei den Wochenenden bahnt sich ein Patt an: 50 % Papa- und 50 % Freunde-Wochenenden, wobei im neuen Haus auch viel Platz für Freunde und „Hybridwochenenden“ ist. Herz quietscht etwas beim Loslassen – bei uns beiden, glaube ich. Gleichzeitig wissen wir aber um ein ganz gutes Fundament, das alles überdauern sollte. Tempus fugit.

    Gefällt mir

  5. Ahoi GOG,

    ich habe heute mein allererstes Aktieninvestment getätigt und bin nun stolzer Besitzer von sage und schreibe 10 (!) CTSO-Aktien! Nur um die Liste um einen Minipunkt zu erweitern…
    Nach nun ungefähr einem halben Jahr recht intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema und allem, was ich dazu zum Lesen zwischen die Finger bekommen hatte, war es nun endlich an der Zeit, mal die ersten Erfahrungen zu sammeln.
    Dir weiterhin frohes Schaffen und eine schöne Zeit mit der schnell wachsenden Tochter wünscht

    LGN

    Gefällt mir

  6. Moin Garnix,

    auch mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir. Terminlich bin ich gerade extrem eingebunden – geht aber momentan noch ohne Rumschreien 😉 Vor dem Hintergrund, dass es bei Dir offensichtlich nicht anders ist, muss ich Dir meinen größten Respekt zollen. Sensationell, was Du hier quasi „nebenbei“ noch für einen Output lieferst. Danke dafür, das weiß ich wirklich zu schätzen. Und ich gelobe Besserung, sobald es hier wieder entspannter ist. Derzeit läuft bei mir im Unternehmen jedenfalls feinstes Company „House of Cards“. Oder „Game of Thrones“. Je nach Betrachtungsweise. Manchmal kann sowas ja direkt Spaß machen, derzeit ist es aber eher ermüdend…

    Genug geheult! Ansonsten ist alles gut bei mir – bin gerade auf der Suche nach Geschenkideen für meine zweieinhalbjährige Nichte. Bei Ideen immer her damit. Das Hello-Kitty-Schlagzeug gibt es allerdings erst im nächsten Jahr. Eine paar CTSO-Aktien liegen für die Kleine auf jeden Fall unterm Baum. Entweder der Scheiß ist bis sie 18 ist längst vergessen, oder ich bin halt der geilste Onkel der Welt. Chance und Risiko gefallen mir.

    Gefällt mir

  7. Ahoi, DrKangaroo.

    Schön dass du zwischendurch die Zeit findest, hier vorbeizuschauen. Bei mir ist gerade auch die Hölle los. Wenn ich keinen akuten Schlaganfall habe, haben mich der COO und der Head of IT vor einer Stunde gefragt, ob ich nicht ihren Job nebenbei mitmachen könnte. Ich will nach Hause. Ich glaube auch nicht, dass das jemals wieder besser oder normal oder sowas wird. Drücke dir aber natürlich die Daumen.

    Wenn sie noch keine hat, dann braucht deine Nichte unbedingt eine Küche… Alternativ: Kaufmannsladen oder Arztkoffer. Pädagogisch wertvoll auch: Puppentheater. Es gibt so für 20 Euro das Stück ganz gute Handpuppen… dazu so ein Puppentheater. Meine Tochter hat ALLE Handpuppen, die es gibt. Nach zwei Theateraufführungen haben wir die Puppen aber nur noch so zum Spaß rumgeworfen.

    Wenn die Nichte in Frankfurt ist, das coolste Kindertheater überhaupt findet ihr am Palmengarten: Papageno. Wenn die Pippi Langstrumpf aufführen, ist das der Hammer. Früher gab’s da auch die besten Zitronenmuffins. Ist aber lange her. Sehr schön da. Mit Piano und Geige. Hing da jahrelang in jeder Vorstellung rum. Immer die gleichen Plätze in der ersten Reihe mit Schuhe aus und so.

    Viele Grüße
    Garnix

    Gefällt mir

  8. Moin Garnix,

    Küche ist vorhanden. Arztkoffer auch, wenn auch leider ohne CTSO-Filter. Wie soll man da eine vollwertige Ärztin sein? Puppentheater klingt gut – das setze ich mir auf die Liste für Ostern. Da werde ich deutlich mehr Zeit haben als zu Weihnachten, um ihr eine großartige Show nach der anderen zu liefern.

    Frankfurt ist leider eine ganze Ecke weg. Aber für den Fall der Fälle ist auch dieser (Geheim-)Tipp notiert. Vielen Dank!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s