Bachelor of the Universe

Warum ich das Manager Magazin gut finde:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/satire-wie-deutsche-bank-und-coba-aus-ihrem-jammertal-herausfinden-a-1228193.html

Und wer Höller nicht kennt, bitte schön, muss man aber nicht gucken:

https://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Der-Motivationstrainer/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=55720448

Guckempfehlung dann eher hierfür:

https://www.ardmediathek.de/tv/Dokumentationen-und-Reportagen/Der-Banker-Master-of-the-Universe/hr-fernsehen/Video?bcastId=26131780&documentId=56004690

Und wer keinen Bock auf die ollen Bänker hat, gestern war World-Sepsis-Day:

https://www.world-sepsis-day.org/wsd2018

Dazu noch ein Zeit-Artikel aus dem letzten Jahr für Sepsis-Einsteiger:

https://www.zeit.de/2017/09/sepsis-blutvergiftung-aerzte-diagnose-immunsystem/komplettansicht

Schönes Wochenende!

5 Kommentare zu „Bachelor of the Universe“

  1. Hahaha! Der Manager Magazin Artikel ist wirklich gut. Übrigens faszinierend mit welchen einfachen Mitteln und Inhalten Höller seine Millionen scheffelt. Erst bis zur Haarspitze in bester NLP-manier auf „Ja“-Botschaften abzielen (sowie in jedem NLP-basierten Verkausgespräch) und dann die Seminaranmeldung zücken.

    Gefällt mir

  2. Schlimmer als den Rattenfänger finde ich die Masse der Ratten, die ihr Gehirn ausschalten und sich von ihm “mitreißen” lassen. Mischung aus Sekte und Schlimmerem (historisch, vor 80 Jahren) – gefundenes Fressen für jeden Soziologen.

    Und diese Leute wollen die (selbsternannten) sogenannten “Säulen unserer Gesellschaft” sein? Na dann gute Nacht. Oder gehen da nur hoffnungslose Fälle, Narzissten und Firmen-Weiterbildungsbudget-Schmarotzer hin?

    Das Banker-Video kenne ich schon seit der Erstausstrahlung, aber es ist immer wieder Klasse!

    Gefällt mir

  3. Hi, LucianEgon.

    Ich würde eher annehmen, dass Leute, die da hingehen, maximal überfordert, verzweifelt und isoliert sind. Frei nach Oscar Wilde: Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagers. In dem Versuch einer Gegenbewegung versucht man dann einfach, sich eine Portion Hoffnung und Affirmation abzuholen. Aber die Durchsichtigkeit und Verzweiflung aller Beteiligten ist greifbar. In einer besseren Welt müsste man die alle – inklusive Höller – an die Hand nehmen, nach Hause bringen und denen eine gute Linsensuppe kochen.

    Es gibt meines Wissens noch keine Studien darüber, aber ich bin sehr sicher, dass eine gute Linsensuppe die meisten Probleme heilen kann.

    Viele Grüße
    Garnix 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s