Das Tenbagger-Depot

In der Universums-Wunschabteilung habe ich ein Depot bestellt, in dem ausschließlich Werte liegen, die eine realistische Chance haben, sich in den nächsten zehn Jahren zu verzehnfachen. Werte, die man für immer einfach liegen lässt, um bloß keine Gewinne zu realisieren. Werte und Positionen, die irgendwann jedes Jahr hohe fünf oder sogar sechsstellige Dividendeneinnahmen generieren. Werte, die man am Ende weitervererbt – an Erben, die sich die Augen reiben und fragen, wie man an so einen Riesenberg Aktien kommt.

Weiterlesen „Das Tenbagger-Depot“

Seelenfrieden vs. Chancenmaximierung

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust. Quasi.

Herz Nummer 1: Frei nach RichDadPoorDad würde ich gerne meinen Cashflow optimieren. Am Monatsende soll so viel Cash wie möglich übrig bleiben. Immer schön liquide sein, die nächste Investitionsgelegenheit kommt bestimmt.

Herz Nummer 2: Ich möchte mein Depotvolumen so schnell wie möglich nach oben bringen, um meine hoffentlich üppigen Gewinne zu maximieren und schrecke nicht davor zurück, meine Aktien-Investments über Kredite zu hebeln.

Weiterlesen „Seelenfrieden vs. Chancenmaximierung“