You make your own luck

Der Kollege hier hat acht Jahre auf Bohrinseln gearbeitet, sein Geld gespart und dann quasi aus dem Bauch heraus einen Flieger nach Italien bestiegen, um eine gebrauchte Segelyacht zu kaufen. Segelerfahrung hatte er praktisch keine. Genug Geld eigentlich auch nicht. Im nächsten Hafen hat er seine Traumfrau auf seine Yacht gelotst. Danach ging es Richtung Karibik, wo das Geld ausging. Kommando: zurück auf die Bohrinseln, um irgendwann weiter zu segeln.

Irgendwann fing seine Freundin mit einer alten Kamera an, Videos für die Eltern und Freunde zu drehen. Ein paar Jahre später hatten sie 350.000 Youtube Abonnenten und einen großen Kreis von „Patreons“, die Ihnen für jedes Video rund 8.000 USD zukommen lassen. Ein Deal mit Outremer führte dann dazu, dass sie einen sehr, sehr ordentlichen Katamaran kaufen konnten. So weit ich weiß, hängen sie gerade in Spanien ab. Ich würde sagen: gut gemacht. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s